Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2012
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 209 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.01.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1/2 Liter Milch, fettarme (1,5 % Fett)
200 g Schmelzkäse, fettreduziert (Viertelfettstufe)
1 TL, gehäuft Oregano, getrocknet
1 TL, gestr. Basilikum, getrocknet
1 Msp. Muskat
  Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
 n. B. Chilipulver oder Paprikapulver, scharf
100 ml Weißwein, trocken oder halbtrocken
1 EL, gestr. Speisestärke (Kartoffel- oder Maisstärke)
2 EL Wasser, kaltes
150 g Salami (Geflügelsalami), fettreduzierte, fein gewürfelt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 285 kcal

Die Milch mit dem Schmelzkäse, den Kräutern und Gewürzen unter Rühren erhitzen, bis sich der Käse aufgelöst hat. Den Weißwein zugeben und unter Rühren zum Kochen bringen. Die Speisestärke mit dem kalten Wasser glatt rühren, schlückchenweise einrühren und die kochende Soße damit bis zur gewünschten Konsistenz binden (Achtung, setzt leicht an!).

Sofort vom Herd nehmen, die Salamiwürfelchen zugeben und ein paar Minuten ziehen lassen. Die Salami nicht mitkochen, sie wird sonst hart.

Die Soße passt zu allen Sorten Pasta, auch zu Tortellini oder Ravioli. Dazu schmeckt ein leichter Blatt-, Tomaten- oder Gurkensalat.

Die Käse-Salami-Soße hat insgesamt 1.140 kcal, pro Portion 285 kcal. Um Fett einzusparen, verwende ich bei solch reichhaltigen Soßen gerne fettarme Produkte. Dem Geschmack tut das absolut keinen Abbruch, den macht die Würze.

Verwendet man z. B. Vollmilch oder gar Sahne, Vollfettkäse und -salami, schenkt die Soße ganz schnell bis zu 1.650 kcal mehr "Hüftgold".