Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.03.2012
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 446 (8)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.10.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenbrustfilet(s) oder Hähnchenschenkel, evtl. mehr
200 ml Sekt oder Weißwein oder Orangensaft
200 ml Orangensaft
150 ml Sahne
1 EL Butterschmalz
 etwas Salz und Pfeffer, weißer
 etwas Speisestärke, evtl.
 etwas Orangensaft zum Anrühren der Stärke, evtl.

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen, quer halbieren und mit Pfeffer und Salz einreiben. Etwas Butterschmalz in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen und die Hähnchenteile bei milder Hitze auf beiden Seiten goldbraun anbraten. Das dauert je nach Dicke der Teile etwa acht Minuten pro Seite.

Mit dem Sekt ablöschen und den Bratensatz vom Pfannenboden lösen. Dann den Orangensaft dazugeben, alles aufkochen lassen und nach 3 Minuten die Sahne angießen. Ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Soße die gewünschte Konsistenz hat.

Die Medaillons gelegentlich in der Soße wenden. Evtl. die Soße mit einem EL in etwas kaltem Orangensaft gelöster Speisestärke abbinden. Mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Dazu passen Bandnudeln, Spätzle, Reis oder Kroketten.

Für eine preisgünstigere Variante nehmen Sie Hähnchenschenkel statt Brustfilets. Diese müssen länger angebraten werden: 15 min. von unten, wenden und noch mal 10 min., danach evtl. noch das ausgebratene Fett abgießen.

Dann weiter mit dem Sekt usw. wie oben, aber die Kochzeit auf 20 min. erhöhen. Brustfilet wird leicht trocken, Schenkel nicht. Sie sollten aber richtig durchgegart sein.

Wer keinen Sekt zuhause hat, kann auch trockenen Weißwein verwenden. Wenn Kinder mitessen, den Sekt bzw. Wein ganz weglassen und die Orangensaftmenge verdoppeln.