Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Party
Fingerfood
Dessert
Kinder
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Apfelfrosch

gesundes aus Obst für den Kindergeburtstag, was fürs Auge, Obstdeko, Deko für das Büfett

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 30 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.03.2012



Zutaten

für
½ Apfel, (grün)
3 Weintrauben
1 Marshmallow(s)
2 Schokodekor (Tropfen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Einen Apfel halbieren und auf einen Teller legen.
Ca. 3-4cm vom vorderen/unteren Rand aus gesehen längs einen ca. 1cm breiten Schlitz in den Apfel schneiden (von links nach rechts über die gesamte vordere Apfelhälfte). Dies wird der Mund des Frosches.

Weintrauben halbieren und je eine Hälfte vorn als Füße an den Apfel legen. In jede Weintraube 2 Zacken einschneiden, das lässt den Fuß noch echter wirken.

Die restlichen Trauben auch halbieren und als Arme an die Seite des Apfels legen. An jede Seite kommen 2 halbe Weintrauben. Eine als Oberarm und eine als Unterarm. Auch in den "Unterarm" Zacken schneiden, so dass die Hände echter wirken.

Zum Schluss den Marshmellow einmal durchschneiden und je einen Schokotropfen als Pupille draufsetzen (durch das Durchschneiden des Marshmellows klebt dieser an der Innenseite und die Schokotropfen halten ohne dass man noch etwas fixieren muss). Beide Marshmellowhälften mit je einem Zahnstocher in die obere Apfelhälfte stecken.


Hinweis:
Das Rezept beschreibt einen Apfelfrosch, natürlich muss die zweite Apfelhälfte nicht entsorgt werden, sondern man kann gern die doppelte Zutatenmenge nehmen und einen weiteren Frosch zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fusselfu

Total süße Idee.

14.04.2020 11:33
Antworten
ariane512

Ich habe die Frösche für eine Käseplatte zubereitet. Da passten die Marshmallows nicht ganz, daher habe ich mit dem Apfelentkerner einen Mozzarella zurecht geschnitten (ist etwas Fummelei, aber ein guter Ersatz). Für die Pupille habe ich ein kleines Kreuz eingeschnitten und schwarze Pfefferkörner eingesetzt. Eigentlich wollte ich die Frösche noch fotographieren, aber im Verlauf des Abends wurden sie von den Gästen verputzt. Es waren die besten (aber auch ersten) Froschschenkel, die sie je gegessen haben XD

15.03.2015 16:52
Antworten
falfalla

Witzige Idee! Kommt nicht nur gut bei Kindern an ;)

20.01.2015 07:53
Antworten
fusselmami

Der Hit für den Kindergeburtstag im Kindergarten, leider haben die Marschmallows selbst geschnitten nicht gut geklebt. Aber sonst super Idee, auch schön als roter Krebs!

03.04.2014 16:50
Antworten
Schneeflocke3108

Ich habe die Frösche mit Kindern der Klassen 1 bis 3 angefertigt und sie sind super gelungen. Wir haben immer nur eine Stunde Zeit mit Verspeisen und Aufräumen, deshalb suche ich genau solche Ideen. Ich danke dir dafür. Wenn man die Marshmallows anschneidet, kleben sie von ganz allein am Apfel fest.

17.03.2013 11:01
Antworten
NPBABE

Voll süß! Bin mal gespannt wie die Horde 1. Klässler auf die Apfelfrösche reagieren ... Bild habe ich hochgeladen. Danke für die tolle Idee

11.07.2012 09:35
Antworten
NPBABE

Die Apfelfrösche waren bei Kindern, Eltern & Lehrer der Hit...

12.07.2012 08:56
Antworten
oberstudienrat

oder als Augen Lychees, frische Früchte ohne Schale und die Hälfte abgeschnitte. Dann bleiben wir komplett obstlastig...

19.05.2012 22:40
Antworten
leckerly

Total süße Idee! Ich konnte meine Kindergartenkinder bei der Obstjause damit sehr begeistern :-D

19.05.2012 20:57
Antworten
MaryOne

Süße Deko. Schöne Idee. Als gesunde und/oder herzhafte Alternative zu den Marshmallow könnte ich mir Frischkäsekügelchen mit Rosinen oder Oliven (als Augen) denken. Ich werde es in der Variante mal als" Eye-Catcher" für eine Käse oder Fischplatte verwenden.

19.05.2012 15:08
Antworten