Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.03.2012
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 157 (5)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,49/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Eiweiß
1 Prise(n) Salz
1/2 Tasse Rohrohrzucker
Eigelb
5 EL Wasser
1 Prise(n) Salz
1/2 Tasse Rohrohrzucker
1 Tasse Öl, (BIO Sonnenblumenöl)
2 Tasse/n Eierlikör
2 Tasse/n Reis, (Vollkornreis) mahlen
1 Tüte/n Backpulver
1 große Pampelmuse(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Pampelmuse in der Hand ein wenig kneten, lässt sich nachher besser schälen.
Pampelmuse schälen, entkernen, filetieren und kleinschneiden.

5 Eiweiß mit einer Prise Salz schaumig, mit ca. einer halben Tasse Zucker steif schlagen lassen, beiseite stellen.

5 Eigelb mit 5 El Wasser und einer Prise Salz schaumig, mit dem Rest Zucker cremig weiß schlagen lassen. Sonnenblumenöl, Eierlikör, Reis mit Backpulver vermischt dazu geben und gut verrühren lassen. Kleingeschnittene Pampelmuse unterheben, danach dann steifen Eischnee untermischen, so dass kein Eischnee raussieht, wird sonst zu dunkel beim Backen. Teig in eine 26 cm Ring- oder Springform, mit Backpapier ausgelegt, gießen.

In den kalten Backofen und bei 150°C Heißluft ca. 90 min backen. Nadelprobe.

Ganz abkühlen lassen vorm Entfernen des Backpapiers.

Bitte in den Backofen ganz unten ein Backblech zur Vorsicht mit rein. Der Kuchenteig kann auch übergehen (Arbeitserleichterung).

PS:
auch Maiskörner gemahlen, oder Buchweizenkörner gemahlen sowie Hirsekörner gemahlen anstatt Vollkornreis gemahlen sind möglich,
2 Zitronen anstelle von Pampelmuse sind möglich.
Tassengröße ist egal, aber es muss immer dieselbe Größe haben.

Eigenes Rezept