Backen
Ei
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Tarte
Vorspeise
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kürbisquiche mit Lachs

auch mit Hähnchenbrustfilet sehr gut

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 29.03.2012



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
125 g Margarine, 60 % Fett
1 TL Salz
EL Wasser, kalt
Thymian
Rosmarin
Currypulver
Pfeffer

Für die Füllung:

1 kleiner Kürbis(se) (Hokkaido oder Butternut), ca. 800 g
200 ml Apfelsaft, oder Cidre, oder fruchtiger Weißwein
250 g Lachsfilet(s), oder Räucherlachs
150 g saure Sahne
2 Ei(er)
Zitronensaft
½ TL Cayennepfeffer
etwas Muskat
1 TL Currypulver
½ TL Paprikapulver
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Koch-/Backzeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 85 Min.
Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig kneten und für ca. 30 min in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank kaltstellen. Währenddessen den Kürbis aufschneiden, entkernen, das Fleisch würfeln und im Apfelsaft ca. 10 min weich köcheln lassen. In dieser Zeit den Lachs in mundgerechte Stücke schneiden, etwas salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln.
Jetzt dürfte der Kürbis weich sein und darf abgegossen werden und kurz abkühlen. Mit Muskat wird er nun gewürzt und dann gestampft.
Jetzt werden die Eier verschlagen, mit Zitronensaft, den übrigen Gewürzen und der sauren Sahne gut verrührt und zum Kürbis gegeben. Alles wird miteinander verrührt und abgeschmeckt. Falls es zu sauer ist: Macht nichts, beim Backen verliert sich ein bisschen davon.
2/3 vom Teig werden nun in einer Springform (ich lege sie immer mit Backpapier aus und fette den Rand nur etwas ein) ausgerollt. Das übrige Drittel wird zu einer langen Schlange gerollt und am Innenrand der Springform festgedrückt. Wer möchte, kann nun den Teig kurz blindbacken. Ich brauchte das bisher nicht, da er recht fest wird. Jetzt wird der Lachs auf dem Boden verteilt und die Kürbis-Ei-Sahne Masse darüber gegeben, glatt gestrichen und in den Ofen geschoben bei Umluft 180° für ca. 40 Min. (kann aber auch etw. länger werden).

Dazu passt ein Feldsalat mit Balsamicocreme beträufelt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Honig_kuchen

Sehr leckeres Rezept! Allerdings bin ich der Meinung, daß man diese Quiche vielleicht nicht mit Räucherlachs (war auch mein erster Versuch) zubereiten, oder zumindest sehr mit der Menge aufpassen sollte. Ich finde Räucherlachs etwas zu kräftig für dieses Gericht - er kann den Geschmack des Kürbis sehr schnell überdecken. Bei zu viel Lachs wird auch die Füllung zum Schneiden nicht besonders fest, ebenso der Boden. Habe dieses Rezept mit einem kl. Hokaido zubereitet, und beim Mehl auf je zur Hälfte auf 550er Weizen- und Dinkel-Vollkornmehl gesetzt - sehr lecker! Die Schale (Kürbis vorher waschen!) ist auch optisch ganz nett, wenn man den Kürbis nicht zu klein "püriert". U.a. auch der Optik wegen habe ich noch etwas gehackte Petersilie darüber gestreut. Beim nächsten Mal werde ich wohl auch ein bißchen klein gehackte rote (mild/süße) Paprika (keinesfalls eingelegte aus dem Glas!) in die Füllung geben. Könnte ich mir geschmacklich auch gut vorstellen, und zusätzlich ein paar rote "Farbkleckse in der Masse wäre vielleicht recht nett.

28.09.2015 17:30
Antworten