Gemüse
Vorspeise
kalt
Vegetarisch
kalorienarm
fettarm
Schmoren

Rezept speichern  Speichern

Balsamico-Schalotten Antipasti

WW-tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
bei 27 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.03.2012



Zutaten

für
8 kleine Schalotte(n)
1 TL Olivenöl
2 EL Honig
50 ml Balsamico
50 ml Brühe
Salz und Pfeffer
Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 22 Minuten
Die Schalotten schälen und gegebenenfalls halbieren. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin die Schalotten anschwitzen. Den Rosmarin klein hacken und mitbraten (ca. 5 - 8 Minuten).

Den Honig zugeben, karamellisieren lassen und mit dem Balsamico und der Brühe ablöschen. Die Flüssigkeit reduzieren lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, abkühlen lassen und dann servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MiststueckBarbie

Hallo zusammen, Auch wenn das Rezept sich so liesst, dass man am liebsten alles sofort verputzen würde: meint ihr die sind ein paar Wochen im Glas haltbar? lg

09.06.2019 18:02
Antworten
Minimouse66

Hallo :) Also ich denke nicht das es so wie im Rezept haltbar ist. Man würde ein natürliches Konservierungsmittel benötigen. Also viel Öl, oder Zucker oder das ganze Einkochen. Würde ich zumindest so meinen Liebe Grüße Melissa

10.06.2019 16:39
Antworten
trekneb

Hallo, habe die Balsamico-Schalotten heute gemacht. Sind sehr, sehr lecker. Morgen wird es bei Steaks geben, dazu Deine feinen Balsamico-Schalotten. Danke für das sehr leckere Rezept! LG Inge

30.04.2019 15:41
Antworten
buecherkruemel

Mmmhhh, sehr lecker. Dieses Rezept wurde an unserem Tapas Abend ausprobiert und wir waren begeistert

28.03.2019 11:13
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept schon oft zubereitete endlich kommentiert und ein Foto gemacht. lg Omaskröte

14.12.2018 18:24
Antworten
chupete001

Hmm, schon aus der Pfanne genascht und für gut befunden. Heute abend werden die Zwiebel den Silvestergästen zum Raclette gereicht. Ich hoffe, denen schmeckts genau so gut. Sonst verputze ich sie gerne auch alleine :) Frohes Neues euch allen!

31.12.2013 14:42
Antworten
blacky278

Sehr lecker! Für mich würde ich beim nächsten Mal den Honig etwas reduzieren. Fotos sind unterwegs. LG blacky278

08.01.2013 19:04
Antworten
Minimouse66

Hallo Blacky, ich habe Deinen Beitrag bisher noch nicht gesehen... deshalb erst jetzt meine Antwort. Herzlichen Dank für das Foto und ebenfalls für die Bewertung. Ich selbst und meine "Mitesser" mögen den Honig so, aber es ist eben jeder Geschmack unterschiedlich :) und das ist ja auch gut so ! Liebe Grüßle Melissa

07.03.2013 20:14
Antworten
katzenmutter1958

Gab´s grade als Beilage zu Steaks! Lecker! Wird´s jetzt öfters geben!

23.08.2012 20:19
Antworten
Minimouse66

Das freut mich :) Und Danke für die Bewertung !! Minimouse66

01.09.2012 09:09
Antworten