Salzburger Nockerl


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach, nach Flöckchens Art

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 22.03.2012 241 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er), getrennt
50 g Mehl
40 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
etwas Butter oder Margarine für die Form
etwas Milch
n. B. Puderzucker
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
241
Eiweiß
11,71 g
Fett
10,67 g
Kohlenhydr.
24,27 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter oder Margarine einfetten.

Die Eiweiße steif schlagen. Die Eigelbe mit Zucker, Vanillinzucker und einer Prise Salz gut schlagen. Das Mehl hinzusieben und nochmals schlagen. Anschließend das Eiweiß unterheben.

In die Auflaufform die etwas erwärmte Milch geben, sodass der Boden bedeckt ist. Die gesamte Masse einfüllen.

In den Backofen (mittlere Schiene) geben und ca. 15 - 20 Minuten backen. Während der Backzeit sollte der Backofen nicht geöffnet werden. Sofort mit Puderzucker bestäubt servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe das Mehl vorsichtig untergehoben. Sehr lecker! Ciao Fiammi

07.05.2021 18:08
Antworten
flöckle

Hallo Hexenbackstube Danke für deinen lieben Kommentar.

08.03.2021 05:47
Antworten
Hexenbackstube

Mega lecker und so simpel 😃 Bei uns ist es zwar, warum auch immer, nicht so schön "aufgeplatzt", aber das hat nichts am leckeren Geschmack geändert. Bei uns gab's Puderzucker und Apfelmus dazu. Und beim nächsten Mal müssten wir für uns (2 Erwachsene und ein 3 jährigen) die doppelte Menge zubereiten 😉

07.03.2021 12:32
Antworten
ursulap

Die drei typischen Berge konnte ich nicht formen, aber geschmacklich top!

12.08.2018 16:29
Antworten
flöckle

Danke für deinen lieben Kommentar. Freut mich, dass dir die Nockerl geschmeckt haben. LG Silke

04.10.2017 00:06
Antworten
Elisabeth__Leonding

Hallo Flöckle, Das Rezept is der Wahnsinn, sooo lecker. Habe die Milch für die Form weggelassen, und habe sie mit Magerine und Puderzucker eingefettet. Ein TRAUM LG Elisabeth

21.09.2017 20:31
Antworten
flöckle

Hallo Maria, sorry für die verspätete Antwort. Ich heize den Backofen auf 200 Grad Umluft vor. LG Silke

05.02.2014 06:43
Antworten
catgirl94

Hallo flöckle, heizt du den Backofen auf 200°C Umluft oder Ober-/Unterhitze vor? Lg Maria

06.12.2013 13:08
Antworten