Kaninchen mit Asiatouch


Rezept speichern  Speichern

gut vorzubereitende Speise

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. simpel 22.03.2012



Zutaten

für
4 Filet(s) (Kaninchenfilets) oder 500 g Kaninchen- oder Hähnchenfleisch, ausgelöst
4 Karotte(n), geschält, in Stifte geschnitten
2 EL Rapsöl
5 EL Sauce (Teriyakisauce)
3 EL Sojasauce
1 Handvoll Cashewnüsse oder Erdnüsse, nicht geröstet
1 TL Ingwer, frischer, fein gerieben
2 Tasse/n Reis
4 Tasse/n Wasser
1 TL, gehäuft Salz
1 Glas Wasser
Salz und Pfeffer
4 Knoblauchzehe(n), in 2 mm dicke Scheiben geschnitten
2 Frühlingszwiebel(n), in 2 cm dicke Stücke geschnitten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 25 Minuten
Das Kaninchenfleisch in Würfel schneiden und im Rapsöl kurz scharf anbraten. Das Fleisch soll nicht gar sein. In eine Schüssel geben und mit dem Knoblauch, der Teriyakisauce und den Frühlingszwiebeln über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag zuerst die 2 Tassen Reis mit 4 Tassen gesalzenem Wasser kochen. In der Zwischenzeit das marinierte Fleisch in einer tiefen Pfanne erhitzen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Nun die Karottenstifte und den Ingwer dazugeben.

Mit Sojasauce ablöschen und mit dem Glas Wasser aufgießen. Die Hitze zurücknehmen und die Flüssigkeit einreduzieren lassen. Bei Bedarf noch etwas mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

5 min. vor dem Servieren die Nüsse unter das Fleisch rühren. Mit dem Reis sofort servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.