Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.03.2012
gespeichert: 12 (0)*
gedruckt: 104 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.08.2010
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Paprikaschote(n)
70 g Linsen (Teller-), getrocknet
100 g Feta-Käse
2 EL, gestr. Tomatenmark
Ei(er)
1/2  Zwiebel(n)
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver, rosenscharf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 45 Min. Ruhezeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen nach Packungsangabe kochen, abgießen und etwas abkühlen lassen, damit das Ei nicht gleich stockt.
Den zerbröselten Feta, Ei, Tomatenmark und klein gewürfelte Zwiebel unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikagewürz mutig würzen.
Die Paprikaschoten waschen, den Deckel entfernen, Kerne und Weißes entfernen. Mit der Linsenmasse füllen, die Deckel wieder darauf setzen.
In einer Auflaufform bei 200°C ca. 30-45 min in der Röhre garen. Die Paprikaschoten müssen weich sein.

Als Beilage maximal ein frischer Salat, da zur Sättigung ja die Linsen bereits in der Paprika enthalten sind. Pro Person muss man ca. zwei Paprikaschoten rechnen.

Tipp:
Die Füllung eignet sich auch gut für gefüllte Tomaten, wobei hier kräftiger gewürzt werden muss, da die Tomaten mehr Salz schlucken.