Spitzkohlsalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.03.2012



Zutaten

für
1 m.-großer Spitzkohl
½ Tasse Öl (Distel-), oder Olivenöl
½ Tasse Essig (Kräuter-)
1 Zwiebel(n)
7 EL Zucker, oder 4 EL Agavendicksaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Spitzkohl waschen ,vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und dazugeben.
Aus Öl, Essig und Zucker oder Agavendicksaft ein Dressing mixen, über den Kohl geben und gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4-6 Stunden durchziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ollemitte

Dieser Salat ist einfach lecker. Jeder der ihn probiert hat fragt nach dem Rezept. Klasse

10.06.2022 19:54
Antworten
Sterneköchin2011

Hallo, habe für das Dressing Distelöl und Agavendicksaft (wie im Rezept auch als Alternative angegeben) und wegen der Optik eine rote Zwiebel genommen. Der Salat schmeckt jetzt schon sehr gut, obwohl er gerade frisch zubereitet worden ist. LG von Sterneköchin2011

31.03.2022 12:32
Antworten
frankenfischlein

Filderkraut essen wir lieber als normales Weißkraut. Aber ich knete es mit etwas Salz, Zucker und Kümmel gut durch. Erst dann richtig abschmecken. Da uns ein ganzer Kopf zuviel ist fülle ich den Rest in kleine Gläser und friere es ein. So hab ich bei Bedarf immer was frisches!

17.03.2022 21:12
Antworten
Amicelli59

Habe den Salat schon mehrmals gemacht....kommt immer gut an, tolles Rezept. Nehme etwas weniger Agavendicksaft, sonst genau wie angegeben. Super lecker. 5 Sternchen und ab in die Lieblingsrezepte.

13.11.2021 19:13
Antworten
sujung

Super Rezept. Ich mache allerdings auch nur 3 EL Zucker hinein und 1 Prise Kümmel. Ist bei unseren "Stamm"rezepten fest aufgenommen und auch unsere Gäste sind immer begeistert. 5 🌟 von uns.

03.11.2021 19:34
Antworten
Hilletv

Einfach , gesund, lecker, was will man mehr??

15.03.2016 15:42
Antworten
Schachmatt

Der Salat schmeckt sehr lecker. Lässt sich auch besser schneiden als der sperrige Weißkohl. Allerdings gibt es für mich einen kleinen Nachteil: Wir bekommen den Salat mit zwei Mann nicht an einem Tag auf, obwohl mein Mann verrückt nach dem Salat ist und ordentlich rein haut. Aber am nächsten Tag ist er uns zu matschig. Deshalb mache ich nur die Hälfte und muss dann leider am nächsten Tag noch einmal Salat machen. Habe mir die Frage gestellt, ob dieser Spitzkohlsalat nicht auch leichter verträglich ist als der "normale Krautsalat"? Ich kenne jemand, der den Krautsalat sehr gern ist, ihn aber nicht so gut vertragen kann. Wie auch immer. Den Spitzkohlsalat gibt es definitiv bald wieder. Vielen Dank für dies Rezept und LG

07.03.2016 09:02
Antworten
amy0606

Habe den Spitzkohlsalat jetzt schon einige Male gemacht und muss sagen SUPERLRCKER.

19.08.2015 10:24
Antworten
tiarnilia

Kann nur sagen super einfach und wirklich lecker...kann ich nur weiterempfehlen..😉

22.10.2014 12:21
Antworten
No123

Habe heute dein Rezept gemacht. Ich muß sagen sehr lecker hätte ich nicht gedacht. Danke für dieses leckere Rezept. Gruß No123

25.01.2014 13:09
Antworten