Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.03.2012
gespeichert: 45 (0)*
gedruckt: 426 (7)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Sahne, oder Cremefine
250 ml Milch
100 g Zucker
4 Blatt Gelatine, weiß
Vanilleschote(n)
1 Stange/n Zimt
Gewürznelke(n)
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca 2 cm, geschält und klein geschnitten)
Kardamomkapsel(n), grün, zerdrückt
Kardamomkapsel(n), schwarz, zerdrückt
2 Prisen Muskat, frisch gerieben
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 370 kcal

Dieses Rezept habe ich mir selbst ausgedacht, da ich für ein indisches Essen einen einfachen Nachtisch machen wollte.

Alle Gewürze (außer Zimtstange, Muskat und Vanille) in ein Teebeutelsäckchen legen und gegebenenfalls zutackern (wirkt sich nicht auf den Geschmack aus). Das Säckchen mit der ausgekratzten Vanilleschote, dem Vanillemark und der geriebenen Muskatnuss in die Milch und die Sahne geben und einmal aufkochen. Ich habe die Menge angenehm mild dosiert, aber wenn der Geschmack nicht die gewünschte Intensität hat, kann man entweder mehr Gewürze in ein zweites Säckchen geben, oder einfach einen Beutel guten Chai Tee hineinhängen und nochmal erhitzen. Leicht abkühlen lassen.
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in die Milch-Sahne-Mischung einrühren. Am besten mit einem Schneebesen.
Die Panna Cotta in kleine Förmchen füllen und mindestens drei Stunden kalt stellen.

Dazu passt eine Soße aus pürierten Mangos, mit Orangensaft und Zucker verfeinert.

Tipp:
Besonders gut lässt sich die Panna Cotta aus kleinen Silikonbackförmchen stürzen. Man kann sie aber auch in eine Auflaufform gießen und kurz vor dem Servieren in die entsprechende Stückzahl schneiden.