Italialadys pasta e ceci


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Nudelsuppe mit Kichererbsen

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 17.03.2012 434 kcal



Zutaten

für
1 Dose Kichererbsen
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
2 EL Olivenöl
1 ½ Liter Gemüsebrühe
240 g Tagliatelle
Salz und Pfeffer
Oregano
n. B. Parmesan, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
434
Eiweiß
15,90 g
Fett
13,02 g
Kohlenhydr.
62,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Hälfte der abgegossenen Kichererbsen mit dem Pürierstab pürieren. Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel leicht anschwitzen. 1 Kelle Brühe und die ganzen Kichererbsen hinzufügen. Mit Salz und Oregano würzen und 5 Min. köcheln lassen.

Nun die pürierten Kichererbsen und fast die ganze Brühe( bis auf ca. 1 Tasse) in den Topf geben. Alles aufkochen und evtl. nachsalzen. Die Nudeln hineingeben und unter Rühren garkochen. Sollten die Nudeln zu viel Brühe aufgesogen haben, die restliche Brühe hinzufügen. Aber nicht zu viel, da die Suppe eine cremige Konsistenz haben sollte. Wenn die Nudeln gar sind, von der Herdplatte nehmen und 5 Min. ruhen lassen. Auf Teller verteilen und mit Pfeffer und frisch geriebenen Parmesan (Menge nach eigenem Belieben) bestreuen.

Anmerkung:
Dieses Gericht wird bei uns in Neapel sehr gerne im Herbst und Winter gegessen. Meine Schwiegermama macht ihre Nudeln selbst, da schmeckt die Suppe natürlich doppelt so gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jana261

Geschmacklich sehr gut, allerdings viel zu viel Brühe, bin mit einem Liter gut ausgekommen. Die Konsistenz ist allerdings nicht wirklich cremig, werde nächstes Mal probieren, die Suppe anzudicken.

16.06.2019 18:58
Antworten
kallewirschen

Hab es gestern ausprobiert und muss sagen, dass das Gericht superlecker schmeckt. Werde ich mit Sicherheit wieder machen. Danke für das Rezept.

27.03.2016 09:24
Antworten