Zitronen - Kapern - Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fruchtige Sauce zu Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 03.06.2004 54 kcal



Zutaten

für
1 Zitrone(n)
1 TL Butter
1 TL Kapern
1 Zehe/n Knoblauch, (durch Knoblauchpresse gepresst)
Dill
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
54
Eiweiß
0,61 g
Fett
4,40 g
Kohlenhydr.
2,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Zitrone im ganzen schälen, so dass auch die weiße Haut entfernt ist. Nun die einzelnen Spalten aus den Häutchen schneiden (filetieren).
Die Butter in einer kleinen Pfanne kurz aufschäumen lassen, die Zitronenspalten, die Kapern, den Knoblauch, Dill und Pfeffer nach Geschmack zugeben. Nur noch kurz aufkochen - fertig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alaKatinka

Hallo, also uns war sie viel zu sauer. Offensichtlich sind wir die einzigen. Die Kombination, zumindest ohne Dill finden wir sehr gut. Ich werde sie nochmals probieren, vielleicht lag es an meiner Zitrone, zu groß, zu sauer. Habe sogar mehr Butter genommen, später mit Sahne abgelöscht, trotzdem noch. Werde aber noch nicht bewerten, andere Zitrone, neues Glück. LG Katinka

07.02.2021 14:19
Antworten
olivinopal

Sorry, ich habe Dein Rezept "missbraucht". Statt Butter, Olivenöl, statt Dill Petersilie und mit Thunfisch einen Nudelsalat daraus gemacht! Es war hervorragend!

30.10.2017 21:57
Antworten
eflip

Eigentlicha us der Not heraus ausprobiert weil es schnell gehen sollte, alle waren absolut begeistert, superleckere schnelle Sauce zu Fisch. Wird sicher noch ganz oft so serviert. Besten Dank für das tolle Rezept!!

07.02.2012 22:42
Antworten
wildebackmaus

Uns hat die Sauce geschmeckt, allerdings habe ich sie noch mit ca. 100 ml Flüssigkeit verlängern müssen, da es sonst viel zu wenig war. Fotos lade ich hoch.

02.01.2012 16:28
Antworten
Merceile

Diese Sauce hat uns sehr gut zu gebratenem Fisch geschmeckt. Ich habe die Butter ein wenig gebräunt und den Knoblauch, nicht gepresst, sondern feinst gewürfelt. Den Dill habe ich ebenfalls weggelassen. Liebe Grüße - Merceile

17.07.2011 07:31
Antworten
schokohase007

Mjam das war sehr lecker!!! Hatte heut Reste Tag....also noch panierten Fisch vom letzten Mal übrig. Dazu Kartoffel, Erbsen und Möhren....aber was für ne Soße?!?! CK gekuckt und zack....Hier wird dir gehelft;) Super Danke! Das war echt mega lecker und sehr einfach.

24.09.2010 14:13
Antworten
prom17

Erstklassige Sauce , hab zwar ne Weile gerätselt was das mit dem filettieren soll , hat aber nachher geklappt :). Allein dschon der Geruch ist ein Erlebnis.

04.02.2009 21:27
Antworten
Regenmaedchen

Sehr gute Soße, bin begeistert. Schnell, einfach, nicht sehr teuer aber dafür vorzüglich..... Ich habe lediglich den Dill weggelassen, da ich keinen parat hatte.... war aber trotzdem ausgezeichnet. Habe bereits ein Bild davon hochgeladen ..... muss nur noch freigeschalten werden :-) ganz liebe Grüße Regen

29.06.2008 13:57
Antworten
beckolina

Ein tolles Rezept! Wir haben die Sauce zu Fisch gegessen - der Nachgeschmack ist/war göttlich. Das nächste Mal werde ich ein paar schwarze Olivenringe dazugeben, aber eigentlich kann man die Sauce nur variieren und nicht verbessern. Vielen Dank fürs Rezept!

30.03.2008 14:19
Antworten
Känga

Danke für diese schnelle und äußerst leckere Sauce. Wir hatten sie gerade zu dem Rezept "Lachsforelle aus dem Backofen" und es passte wunderbar dazu. Sehr schön fanden wir die stückige Konsistenz durch die filetierte Zitrone. Herzlichst, Känga.

24.07.2006 06:50
Antworten