Beilage
Hauptspeise
Herbst
Kartoffel
Schmoren
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fruchtiger Schweinerücken mit Rosmarinkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 15.03.2012



Zutaten

für
1 Schweinebraten (Rücken), ohne Knochen
1 Gemüsezwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Äpfel (Boskoop), in 1 cm Würfel geschnitten
100 ml Wermut Noilly Prat
1 TL, gehäuft Kümmel
1 TL Brühe
1 EL Zuckerrübensirup
200 ml Sahne
100 ml Wasser
2 TL Worcestershiresauce
1 EL Balsamico
4 Zweig/e Rosmarin
1 kg Kartoffel(n), fest kochend, kleine
100 ml Olivenöl
1 EL Ghee, oder Butterschmalz
Meersalz
Pfeffer, schwarz, grob gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Das Ghee im Bräter erhitzen (3/4 Stufe). Das Fleisch von allen Seiten goldbraun anbraten und anschließend auf einem Brett ruhen lassen.
In dem verbleibenden Fett fein gehackte Zwiebeln und Apfelstückchen dünsten. Nach etwa 5 min mit der Hälfte des Noilly Prat ablöschen und einköcheln lassen. Nun den mit einem Messerrücken zerdrückten geschälten Knoblauch hinzugeben, umrühren und den restlichen Noilly Prat hinzugeben. Anschließend Brühe, Zuckerrübensirup und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen. Einmal kurz aufwallen lassen.
Das Fleisch auf die Apfel-Zwiebel-Mischung legen, mit etwas Wasser anfeuchten und vorsichtig mit dem Kümmel bestreuen, es sollte möglichst kein Kümmel in die Soße geraten.
Den Bräter mit Deckel bei etwa 110°C in den vorgeheizten Ofen stellen. Nach etwa 1 Std. herausnehmen und bei kleinster Stufe auf dem Herd warm halten.

In der Zwischenzeit wurden die Kartoffeln bereits gewaschen und längs halbiert, mit dem Olivenöl und abgezupften Rosmarinblättchen in einer Schüssel mariniert. Die Kartoffelhälften auf ein Blech mit der Schnittfläche nach oben legen, mit etwas Meersalz bestreuen. Das Blech mit den Kartoffeln etwa 30 Minute bei 200°C in den Ofen geben, bis die Kartoffelhälften goldbraun sind.

In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Wasser, der Worcestershiresauce und dem Balsamico mischen.
Das Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm halten, die Zwiebel-Apfel-Masse mit der Sahne-Mischung aufkochen lassen, dabei gründlich mit dem Schneebesen aufschlagen. Die Soße nun evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken bzw. nachwürzen.
Das Fleisch wieder zur Soße geben und bis zum Garpunkt der Kartoffeln ziehen lassen.
Sobald die Kartoffeln goldbraun sind, Fleisch aus der Soße nehmen, aufschneiden und mit Kartoffeln und Soße servieren. Wer es lieber mag, kann die Soße noch durch ein Sieb streichen und mit Butter montieren. Ist aber nicht wirklich notwendig.

Gern können dazu Prinzessbohnen im Speckmantel gereicht werden.
Als Getränk empfiehlt sich ein trockener Grauburgunder oder Müller-Thurgau oder auch ein kühles Bier.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.