einfach
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Resteverwertung
Studentenküche
Überbacken
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinat-Kartoffelbällchen in Tomatensauce, überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.03.2012



Zutaten

für
300 g Kartoffel(n), gekochte
200 g Rahmspinat
500 ml Wasser
200 g Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
10 g Pinienkerne, grob gehackt
120 g Käse (Emmentaler), gerieben
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Tomaten, die geschälten Kartoffeln und die Zwiebeln klein schneiden, die Kartoffeln mit der Gabel zerdrücken. Den Spinat mit den Kartoffeln und 1/4 l Wasser vermischen. Die Zwiebeln zu den Tomaten geben und ebenfalls mit 1/4 l Wasser vermischen.

Die Tomatenmischung 1 Std. unter mehrmaligem Rühren einkochen lassen. Das Spinat-Kartoffel-Gemisch so lange einkochen lassen, bis eine breiige Konsistenz entsteht (ca. 1 Std., 10 min.).

Das Kartoffel-Spinat-Gemisch abkühlen lassen, Bällchen formen und in eine Auflaufform legen, die Tomatensoße ebenfalls in die Auflaufform geben. Pinienkerne und Emmentaler darüberstreuen.

Im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°C) 10 Minuten lang (bzw. bis der Käse geschmolzen ist) backen. Mit Pfeffer bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.