Wildschweinragout mit Champignons und Kirschwasser


Rezept speichern  Speichern

gehört zu den Wildrezepten aus der Schlossküche von Ehreshoven und eignet sich besonders für ein Weihnachts- oder Festessen, da man es gut am Tag vorher vorbereiten kann.

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.03.2012



Zutaten

für
1 kg Wildschweinschulter
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 EL Majoran
1 Lorbeerblatt, gerebelt
2 EL Butterschmalz
2 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
etwas Tomatenmark
½ Liter Rotwein
¼ Liter Wildfond oder Gemüsebrühe
1 EL Butter
300 g Champignons
2 EL Konfitüre (Kirschkonfitüre)
4 cl Kirschwasser
1 Becher Crème fraîche
etwas Saucenbinder, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Wildschweinschulter waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, zerriebenem Lorbeerblatt und Majoran würzen.

Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch anbraten. Zwiebeln und Möhren schälen, würfeln und kurz mitbraten. Das Tomatenmark einrühren und mitrösten. Anschließend mit Wildfond und Rotwein angießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200 °C Ober-/Unterhitze im geschlossenen Bräter 60 - 70 Min schmoren lassen.

In der Zwischenzeit die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und in Butter anbraten. Nach Ende der Garzeit zum Fleisch geben.

Das Wildschweinragout mit Kirschmarmelade, Kirschwasser, Salz, Pfeffer und Crème fraîche abschmecken.

Dazu servieren wir z. B. Rotkohl und Spätzle.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schlumbelchen

Meiner Familie hat es gut geschmeckt. Mit persönlich war die Kirschnote zu kräftig. Das nächste Mal muss ich sparsamer dosieren. Aber insgesamt war es ein sehr leckeres und besonderes Essen, was in der Zubereitung trotzdem nicht schwierig war.

30.11.2020 19:20
Antworten
kl_kochbärin

Oberlecker ..... das Kirschwasser verleiht dem Ragout ein tolles Aroma. Vielen Dank

16.10.2020 12:47
Antworten
hillisch

Hallo ehreshoven, in der Zutatenliste fehlt das Tomatenmark. Ich habe zwei Esslöffel davon genommen. Lg

14.02.2016 18:31
Antworten
Barolinchen

Hallo ehreshoven, ich habe am 1. Weihnachtstag meine Familie mit diesem tollen Wildschweinragout bekocht und allen hat es super geschmeckt. Alles passt super zusammen und deshalb ist die Soße ist köstlich. Danke für dieses tolle Rezept! LG Silvia

30.12.2015 20:15
Antworten
garten-gerd

Hallo, ehreshoven ! Wirklich sehr lecker, deine Wildschwein-Variante ! Diese Kirschwasser-Konfitüre-Sauce hat mir sehr gut dazu geschmeckt. Als Beilage gab´s Semmelknödel und gebratener Rosenkohl, was auch sehr gut dazu paßte. Ein Foto zum Rezept ist auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

03.11.2015 20:19
Antworten
Speedyraton

Ein hervorragendes Rezept, kann ich nur bestens weiter empfehlen. Mit selbstgemachtem Rotkohl und Spaetzle ein wunderbares Dinner.

26.09.2012 02:44
Antworten