Gefüllte Zucchini mit Feta und Oliven


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mediteran, mal was anderes

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 15.03.2012 817 kcal



Zutaten

für
1 Brötchen, vom Vortag
50 ml Milch, warme
4 m.-große Zucchini
200 g Schafskäse
80 g Oliven, schwarze, ohne Stein
50 g Schalotte(n)
2 Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
70 ml Weißwein, trockener
300 g Hackfleisch, vom Rind
2 Ei(er)
2 EL Thymian
100 g Parmesan, geriebener
200 g Crème fraîche
1 Zitrone(n), den Saft davon
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
817
Eiweiß
40,58 g
Fett
63,84 g
Kohlenhydr.
17,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Ofen auf 180°C vorheizen.
Brötchen würfeln, kurz in der warmen Milch einweichen, Zucchini waschen, längs halbieren. Die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Schafskäse fein würfeln, Oliven ebenfalls fein hacken, Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden.

Schalotten in Öl glasig dünsten, mit Weißwein ablöschen, mit Schafskäse und Oliven zum Hackfleisch geben. Brötchen ausdrücken, mit Knoblauch, Eiern und Thymian unter das Fleisch mischen, alles gut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hackmasse in die Zucchinihälften geben und mit Parmesan bestreuen. Die Gemüseschiffchen in eine große Auflaufform setzen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20-30 Minuten garen, evtl. zum Schluss zum Gratinieren noch den Grill dazuschalten (aber Vorsicht! Der Parmesan verbrennt leicht).

Crème fraîche, Zitronensaft, etwas Salz und Pfeffer zu einer Soße verrühren und zu den Zucchini servieren.

Dazu schmeckt frisches Baguette oder Ciabatta.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Malusch

Freut mich dass es dir geschmeckt hat. Man kann ja immer ein wenig improvisieren und die Rezepte nach seinen Vorlieben abändern, oder was der Kühlschrank grad so hergibt :-) Schönen Abend noch

04.04.2017 21:38
Antworten
ah1970

Tolles Rezept - danke dafür. Ich hatte es mir zu vorhandenen Zutaten ausgesucht, also habe ich ein bisschen gewandelt: Mein Hackfleisch war gemischt, der Käse war Ziegenkäse, die Oliven waren grün und das Creme Fraiche war Schmand. Ein Brötchen hatte ich auch nicht, aber sehr junge Zucchini, die fast noch keine Kerne hatten. Also habe ich das Fruchtfleisch teilweise gehackt und zum Fleischteig gegeben. Ein paar geröstete Pinienkerne und etwas frischen Rosmarin habe ich noch untergemischt - das mag ich gerne zum Ziegenkäse. Nach 25 Minuten bei 180° Umluft wars perfekt.

04.04.2017 20:44
Antworten
Ida-Li

Ich habe die Zucchini gestern zum Abendessen gemacht. War geschmacklich sehr lecker und wird es bestimmt bei uns wieder geben.

03.02.2016 07:42
Antworten
SteffiSöhnchen

Eine ganz tolle Variante, die sehr gut schmeckt. Wollte die Soße erst weglassen, bin aber froh, dass ich sie trotzdem gemacht hab. Gibt dem Ganzen den besonderen Kick. Habe nur noch etwas Zucker dazu gegeben, um die Zitrone auszugleichen.

20.04.2014 16:41
Antworten