Chili Cheese Burger


Rezept speichern  Speichern

mit extra viel Käse

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.03.2012 1100 kcal



Zutaten

für
500 g Rinderhackfleisch
5 Schmelzkäsescheibe(n) (Cheddarkäse)
4 Schmelzkäsescheibe(n) (Toastkäse)
2 große Hamburgerbrötchen
1 kleine Chilischote(n), frisch, rot
n. B. Jalapeños, grüne, aus dem Glas
Pfeffer
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus dem Hackfleisch 4 gleichgroße Patties formen und beiseitelegen. Die Patties müssen etwa 2 cm mehr Radius haben, als die Hamburgerbrötchen. Das Fleisch muss nicht gewürzt werden.

Je nach Geschmack Chilis und Jalapenos in kleine Würfel schneiden. Ich nehme dazu grüne, geschnittene Jalapenos aus dem Glas, etwa 6 - 7 Ringe, und eine kleine rote Chilischote.

Nun einen Topf mit Wasser füllen und einen etwas kleineren Topf hineinstellen. Dieser wird mit 5 Scheiben Cheddar gefüllt, die Chilis und Jalapenos dazu, falls möglich ein wenig Saft aus dem Jalapenoglas und etwas Pfeffer. Bei leichter Hitze und unter Rühren im Wasserbad schmelzen lassen, sodass eine Käsesoße entsteht. Sobald der Käse flüssig und gut vermischt ist, kann man den kleinen Topf aus dem Wasser nehmen und zur Seite stellen.

Als Nächstes die Patties bei mittlerer bis starker Hitze, mit etwas Fett auf beiden Seiten gut anbraten. Darauf achten, dass man sie nicht zu lange brät, da sie sonst zu trocken werden.

In der Zwischenzeit kann man die Burgerbrötchen aufwärmen. Ich stelle die Brötchen für etwa 45 Sek. in die Mikrowelle. Dann haben sie die typische Fast-Food-Konsistenz. Man kann sie jedoch auch kurz in den Backofen geben, je nach Geschmack.

Nun die Brötchen aufschneiden und belegen: Auf dem Boden etwas von dem Chilikäse verteilen und darauf eine Scheibe Toastkäse. Einen Patty drauf und auf diesem wieder Chilikäse verteilen. Darauf den nächsten Patty. Auf diesen wieder Chilikäse streichen und darauf eine Scheibe Toastkäse legen. Nun 4 - 5 Ringe Jalapenos, Deckel drauf, fertig!

Am besten sofort nach der Zubereitung heiß verzehren und nicht über die Schweinerei wundern …

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jeneschorre

Dankeschön für das leckere Rezept war sehr sehr lecker

12.01.2020 22:57
Antworten
ViFei

Hallo , Super leckeres Rezept . Schnell und einfach zubereitet . Mein Mann war begeistert . Danke, für das Rezept !

21.01.2018 20:45
Antworten
Tinxel

Zusatz zu meinem Beitrag. Das Rindfleisch braucht man eigentlich nicht würzen. Ich würze aber dennoch mit Ankerkraut Gewürz für Frikadellen und Fleischpfanzerl. Gibts in manchen Geschäften kann man aber besser online bestellen. Die Gewürze sind für alle Freunde des amerikanischen BQQ zu empfehlen.

23.09.2016 12:29
Antworten
Tinxel

Ein super Rezept ! Die Sosse macht ihn besser als den der Fast Food Kette. Er ist flott gemacht. Ich habe schon lange nach so einer Sosse gesucht. Kann man auch gut zu Tortilla Chips essen (halte ich warm in einem elekt. betriebenen Käse Fondue). Ich würde dir für dieses Rezept gerne mehr als 5 Sterne geben, du hast mehr verdient . Einfach Klasse, und herzlichen Dank.

30.06.2016 20:27
Antworten
mera798

Tolle Soße! Danke dafür!

20.06.2016 07:52
Antworten
CookingTrain

Hallo marvelousmarv, gerade hatten wir zum Abend deine ChiliCheeseburger. Also ich muss sagen sie kommen schon ziemlich nahe an das Original des "königlichen Burger Resaurant" heran. Hab ihn aber nur einfach mit Fleisch belegt, statt wie in deinem Rezept zweifach. Bei mir sah die Zusammenstellung wie folgt aus: Brötchen, Chilicreme, Scheibe Käse, Burgerfleisch, Chilicreme, Jalapenos, Brötchen. Ich liebe Käse und Chili und dein Burger wird es aus diesem Grund öfters bei uns geben. Tipp: Den Burger unbedingt auf dem Grill braten!!! LG CookingTrain

27.06.2014 19:50
Antworten
Kreische

Hallo Marvelousmarv, ich habe schon 10000000x versucht diese Sauce hinzubekommen. Dein Tip ist PERFEKT!!! Vielen Dank. Habe die Burger gegrillt und auch die Burgerbrötchen leicht angegrillt. Ansonsten habe ich es genauso gemacht wie Du. Super Burgervariante für zuhause. Die Sauce ist der BURNER.. Danke dafür... MJAMI... Liebe Grüße Kreische

11.03.2014 09:01
Antworten
marvelousmarv

Danke, ich hatte Glück, dass mir die Sauce gleich beim ersten mal gelungen ist! Deswegen habe ich auch gleich danach das Rezept verfasst.

05.11.2015 14:27
Antworten
Assibaby

Hallo, weil die scharfe Käsesauce so lecker ist, ist dies ist der einzige Burger, den ich ich auswärts esse :-). Die Käsesauce nach deinem Rezept ist blitzschnell gemacht und die Schärfe individuell anpassbar. Das hat mir sehr gut gefallen. Sie muss allerdings auch recht schnell verbraucht werden ansonsten wird sie hart und es muss Flüssigkeit nachgegossen werden. Also am besten fertig stellen, wenn die Burger fertig sind und gleich darüber geben. Sehr schönes und unkompliziertes Rezept, vielen Dank dafür. LG Assibaby

19.03.2013 16:29
Antworten
marvelousmarv

Danke für deinen Kommentar... hatte nicht bemerkt, dass das Rezept gefallen gefunden hat. Und danke auch für dein tolles Rezeptbild!

05.11.2015 14:28
Antworten