Kaffeekugeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckere Pralinen, nicht nur zur Weihnachtszeit

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.03.2012



Zutaten

für
150 ml Milch
2 TL Kaffeepulver, Instant
50 g Zucker
75 g Butter
450 g Schokolade, zartbitter
50 g Kokosraspel, oder 100 g gehackte Pistazien

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 14 Stunden
Milch, Kaffeepulver und Zucker aufkochen. Von der Kochstelle nehmen. Butter darin auflösen. Schokolade hineinbröckeln und unter Rühren schmelzen. Die Schokoladenmasse etwa 12 Stunden kalt stellen.

Danach mit einem Messer 50 kleine Portionen abstechen. Mit kalten Händen kleine Kugeln formen und wieder kalt stellen. Zum Schluss in Kokosraspeln oder gehackten Pistazien wälzen.

Die Pralinen müssen kalt stehen, sonst werden sie schnell weich.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Habe diese Kugeln heute wieder gemacht und dieses Mal etwas kleiner, es wurden ca. 100 Stück. Es ist eine Schmiererei, weil die Schokolade sofort schmilzt, deshalb ist es wichtig, die Hände immer wieder in kaltem Wasser zu kühlen. Das Ergebnis sind Pralinen, die auf der Zunge schmelzen.

14.12.2013 11:39
Antworten