Schwarzwälder Kirschtorte auf dem Blech


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.03.2012 6245 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

5 Ei(er), getrennt
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 EL Wasser, warm
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
50 g Kakaopulver

Für den Belag:

2 Gläser Sauerkirschen
2 Pck. Vanillepuddingpulver
3 EL Kirschwasser

Außerdem:

4 Becher Schlagsahne, je 200 g
2 Pck. Sahnesteif
2 EL Puderzucker, gesiebt oder Vanillezucker
50 g Schokoladenraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
6245
Eiweiß
105,06 g
Fett
323,34 g
Kohlenhydr.
687,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Eiweiß mit Zucker, Vanillezucker und Wasser zu Schnee schlagen. Eigelb zugeben und unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, über die Eiermasse sieben und vorsichtig unterrühren. Auf ein Blech mit Backpapier geben. 15 Minuten bei 180 Grad backen. Stürzen und das Backpapier abziehen.

Kirschen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. 1/2 Liter Saft mit 2 Pck. Puddingpulver nach Packungsanleitung kochen. Kirschen und Kirschwasser darunter rühren. Auf dem Boden verteilen. Abkühlen lassen.

Sahne mit Sahnesteif schlagen, Puderzucker oder Vanillezucker (man kann den Zucker auch weglassen) dazugeben und über den Kuchen streichen. Schokoraspel darüber streuen. Evtl. jedes Stückchen mit Sahnerosette und Kirsche belegen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

biggi_pisoni

Ich habe die halbe Masse für eine Springform mit 24cm Durchmesser gemacht. Die Torte hat sehr gut geschmeckt - und das bei meinem 1. Versuch von einer Schwarzwälder! Danke

20.11.2022 16:45
Antworten
schaech001

Hallo biggi_pisoni, das war ja echt mutig von Dir und dass´es dann noch so gut geschmeckt hat, freut mich besonders. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar Liebe Grüße Christine

21.11.2022 17:48
Antworten
dubti03

Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich hab es mit doppelter Menge für ein normales blech gemacht. Mit Backrahmen natürlich.

06.10.2021 18:34
Antworten
schaech001

Na, das kann ich mir aber vorstellen..doppelte Menge, doppelter Genuss.....ich spare sogar bei solchen Torten an Kalorien (leider). Ich freu mich sehr, daß Dir das Rezept gefällt, vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Liebe Grüße Christine

07.10.2021 17:12
Antworten
schaech001

Das freut mich sehr, danke moeve84 und ein Frohes Weihnachtsfest Liebe Grüße Christine

24.12.2020 07:07
Antworten
Lisa-Salim

*in einer alkoholfreien Variante backen, wollte ich sagen ;-)

23.08.2017 01:39
Antworten
schaech001

Hallo Lisa-Salim.....hab es schon richtig verstanden :-) Sind ja nur 3 EL, also kannst es ruhig weglassen. Aber Du kannst auch vom Kirschsaft aus dem Glas was dazugeben, sicher auch nicht schlecht. Liebe Grüße Christine

23.08.2017 15:47
Antworten
Lisa-Salim

Hallo. Würde den Kuchen gerne in einer alkoholfreien Variante weglassen. Sollte ich das Kirschwasser einfach weglassen oder ersetzen? Wenn ja, durch was sollte ich es ersetzen? Wasser? Kirschsaft?

23.08.2017 01:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Christine, diesen Kuchen backe ich schon viele Jahre nach einem Rezept, das ich von einer Bekannten bekommen habe. Nun habe ich ihn auch hier gefunden und verstehe gar nicht, warum er noch nicht kommentiert wurde. Er ist sooo lecker und schnell gemacht, an einem Tag wird er gebacken und mit den Kirschen belegt und am nächsten Tag kommt die Sahne darauf, alles total unkompliziert, auch für Backanfänger. Habe das Rezept schon oft weitergegeben. Volle Punktzahl von mir und liebe Grüße

23.03.2017 14:18
Antworten
schaech001

Hallo, das ist ja lustig...habe das Rezept auch von einer Bekannten und die vermutlich aus einer Zeitschrift. Schon lange nicht mehr gebacken.....gut, daß Du mich mal daran erinnert hast, Bild fehlt ja auch noch...damals konnte ich das noch nicht..... Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und für den Sternenregen. Liebe Grüße Christine

23.03.2017 20:30
Antworten