Backen
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Puddingplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 13.03.2012 3521 kcal



Zutaten

für
100 g Puderzucker
250 g Mehl
250 g Butter
100 g Puddingpulver, Vanille
1 Pck. Vanillezucker

Nährwerte pro Portion

kcal
3521
Eiweiß
26,78 g
Fett
211,20 g
Kohlenhydr.
378,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Puderzucker, Vanillezucker und die weiche Butter vermengen und nach und nach das Puddingpulver sowie das Mehl unterrühren. Aus dem Teig Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Kugeln mit einer Gabel flach drücken, so dass auf den Plätzchen ein Muster entsteht.
Bei 190°C circa 10 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

majon17

Zum 1. mal gebacken und bin hin und weg. Ich habe die Plätzchen mit Schokopuddingpulver gemacht, ein Gedicht ☺🎇🎄

20.12.2019 08:31
Antworten
pinkelady1993

Habe sie schon sehr oft gebacken und bin immer wieder begeistert.. Einfach nur superlecker. ❤️..habe den Teig über Nacht ruhen lassen, aber das ist nicht zwingend notwendig.

14.12.2019 00:57
Antworten
Tina-Dingeldein

das Rezept ist super und sehr einfach ,ich habe 4 Packungen Vanillepudding genommen und dafür weniger mehl .. zum Abschluss habe ich Puderzucker mit Baileys gemicht und es Plätzchen damit überzogen

06.12.2019 04:12
Antworten
sulexx

Ich habe den Teig genau nach Anleitung gemacht und hatte Krümel, die sich unmöglich zu Kugeln formen ließen. Mit etwas Milch konnte ich das beheben. Das Formen ging dann ganz fix. Ich habe die Variante mit Schokopudding genommen und finde sie sehr lecker. Da die Kekse heute Nachmittag (hoffentlich) von Kindern gegessen werden, habe ich sie relativ klein gemacht und ca 100 Stück herausbekommen. Als schnelles Rezept zu empfehlen :)

01.12.2019 10:15
Antworten
rotelampe22

Super tolles einfaches und Vor allem leckeres Rezept. Hab direkt die doppelte Menge genommen.

24.11.2019 09:20
Antworten
nic_ada

Hallo, danke für dieses einfache Rezept. ich habe statt dem PuddingPulver einfach zwei Eier, 60g Stärke und eine halbe VanilleSchote genommen. allerdings sind sie arg verlaufen... kann ich weniger Butter nehmen oder mehr Stärke? geschmacklich sind sie super!

07.12.2016 14:55
Antworten
LuiseJ

Schnell noch für Morgen die Plätzchen gebacken.Diesmal mit Mandel Karamel und gemischt mit Mandel Karamel und herbe Schokolade.Wie immer,superlecker.Vor allem wenig Aufwand und sehr preiswert.Vielen Dank für das tolle Rezept.

26.11.2016 12:17
Antworten
Bebberle

Hallo, ich habe die Plätzchen mit Schokopudding gemacht. Es ergaben 45 Stück. Vielen Dank für's Rezept. Schöne Grüße Bebberle

19.11.2016 14:25
Antworten
Mamavondreien

Ich finde das Rezept spitze... so schnell gebacken, genauso schnell weggefuttert... kleiner Tipp - ich nehme Schokopudding oder Schoko-Mandel-Pudding. Vanille ist nicht so mein Geschmack

09.12.2014 12:49
Antworten
zwoelfe

Der Teig ist schnell zubereitet und die Plätzchen landen rasch geformt in kurzer Zeit im Backofen. Geschmacklich sind sie zwar ok, aber der künstliche Vanillegeschmack aus dem Puddingpulver ist etwas gewöhnungsbedürftig.

08.04.2013 20:51
Antworten