Babynahrung
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rind
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spagetti Bolognese für Babys

Babybrei einfach und lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
bei 48 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 12.03.2012



Zutaten

für
3 EL Nudeln (Buchstabennudeln)
3 m.-große Karotte(n)
1 Pck. Tomate(n), passierte
90 g Hackfleisch vom Rind
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Karotten in kleine Würfel schneiden und in wenig Wasser dünsten. Abtropfen lassen, dabei das Wasser auffangen. Die Buchstabennudeln oder andere kleine Nudeln weichkochen, ich rechne immer 1 EL pro Portion.

In einer Pfanne mit wenig Öl das Hackfleisch (30 g pro Portion) anbraten. Wenn das Fleisch leicht gebräunt ist, gibt man die passierten Tomaten darüber und lässt alles ca. 10 min. leicht köcheln. Zum Verdünnen kann man noch das Kochwasser von den Karotten zufügen. Zum Schluss gibt man noch die Karotten und Nudeln zum Fleisch.

Wenn Ihr Kind Stückiges isst und Sie die Karotten schön klein geschnitten haben, muss es nicht mehr püriert werden. Wenn Ihr Kind/Baby keine Stücke mag, lieber kurz pürieren.

Eine Packung passierte Tomaten reicht für ca. 3 – 4 Portionen, es kommt natürlich darauf an, wie viel Ihr Kind pro Portion ist. Mein Sohn (10 Monate) liebt dieses Rezept und isst davon 250 g, so bekomme ich 3 Portionen raus. Man kann es auch problemlos einfrieren!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Elli9519

Darf ich das meiner Tochter (6 Monate) geben?

19.10.2019 08:59
Antworten
w-jane1983

Ich habe dieses Rezept schon bei meiner großen Tochter gekocht und sie hat es geliebt. Jetzt ist es mir für die Kleine wieder eingefallen und ich habe es auch für sie gekocht. Auch sie löffelt mit Begeisterung dieses Gericht. Danke!

17.08.2018 13:13
Antworten
claudschnief86

super!!!!Meine Kleine liebt dieses Gericht!!

17.06.2018 23:13
Antworten
Dortchen86

Super Rezept. Schnell und einfach zubereitet.

15.03.2018 18:11
Antworten
Bella_Mama

Sehr lecker und einfach in der Zubereitung. Meine kleine Maus liebt sie

14.02.2018 12:34
Antworten
TuXieTheGirl

Super Rezept! Und vor allem, dass erste, dass meine Tochter zum Brei geführt hat.. seit sie 4 Monate ist, bekommt sie Brei.. leider bisher nur Gläschen, da sie jede meiner bisherigen Versuche wehement abwies. Nun ist sie 8 Monate alt und hat eine große Portion von dem Brei gegessen.. Super vielen Dank =)

29.03.2014 13:22
Antworten
ReikeKocht

Ein echt tolles Rezept! Meine Tochter (9 Monate) liebt den Brei. Ich habe noch mehr Karotten und zusätzlich eine Zucchini in der Bolognese verarbeitet, um den Gemüseanteil zu erhöhen. Vor dem Füttern habe ich pro Portion noch etwa 8 g Beikostöl und für eine bessere Eisenaufnahme pro Portion 30 ml Apfelsaft untergerührt.

30.06.2013 14:21
Antworten
sanstef25

Vielen Dank für deinen Kommentar und die Tipps.

29.07.2013 13:41
Antworten
uddel

Hallo, dieser Brei ist mittlerweile der Lieblingsbrei von meinem kleinen.So schnell, wie er den Mund aufmacht, kommt man gar nicht mit dem Löffel hinterher :P Danke für das Rezept. LG

07.02.2013 08:29
Antworten
sanstef25

Das kenne ich, meiner hat es auch geliebt:-) Und die Menge hat immer für 3.Tage gereicht, ich hatte so Behälter von Avent da passten 250g rein. Morgens aus dem Gefrierschrank genommen und Mittags konnte er es essen. Vielen Dank für die Bewertung...

07.02.2013 12:57
Antworten