Hauptspeise
einfach
Schwein
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Kartoffel-Wurst-Gulasch

schnell und günstig

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 12.03.2012



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Weißweinessig
300 ml Rinderbrühe
200 g Würstchen
175 g Wurst, (Mettenden)
100 ml Schlagsahne
Paprikapulver, edelsüß
Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln schälen und vierteln, Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln und die ganze Knoblauchzehe darin andünsten, mit dem Paprikapulver bestreuen und unterrühren, die Knoblauchzehe entfernen. Essig und Brühe hinzugießen. Kartoffeln hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen und alles zum Kochen bringen und zugedeckt etwa 20 Minuten garen, ab und zu umrühren. Die Würstchen und die Salami in Scheiben schneiden. Beides zum Gulasch geben und erhitzen. Sahne angießen und unterrühren. Evtl. noch mal erhitzen und dann abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JeyjeyMJ

Schmeckt super und ich habe keine normale Salami rein sondern Kabanossis und es schmeckt wirklich toll. Allerdings musste ich noch zusätzlich mehr Wasser und Sahne reinmachen und länger garen.

07.05.2019 11:39
Antworten
Goerti

Hallo, heute Mittag gab es dein Kartoffel-Gulasch. Mit den Zwiebeln habe ich noch etwas Tomatenmark angeschwitzt. Und später, nachdem die Kartoffeln gar waren, habe ich nur Würstchen dazu. Das ist ein sehr einfaches Gericht, aber es hat tatsächlich sehr gut geschmeckt. Selbst meine Kinder waren begeistert. Klasse! Grüße Goerti

19.02.2014 17:56
Antworten