Braten
Fingerfood
Fleisch
Frühling
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Lamm oder Ziege
Low Carb
Resteverwertung
Rind
Schnell
Schwein
Sommer
einfach
ketogen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Faschierte Laibchen "Bella Italia"

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 11.03.2012 668 kcal



Zutaten

für
1 Semmel(n), altbacken
500 g Hackfleisch, Rind oder gemischt
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Kugel/n Mozzarella
2 Ei(er)
1 TL Basilikum
1 TL Oregano
1 EL Tomatenmark
Salz, nach Geschmack
Pfeffer, nach Geschmack
2 Tomate(n)
1 EL Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
668
Eiweiß
40,70 g
Fett
51,04 g
Kohlenhydr.
12,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 22 Minuten Gesamtzeit ca. 47 Minuten
Die Semmel in Wasser einweichen, ausdrücken und mit dem Hackfleisch, den Eiern, der kleingehackten Zwiebel, dem gepressten Knoblauch und den Gewürzen vermischen. Aus dieser Masse 8 - 12 Laibchen formen und diese im Butterschmalz auf jeder Seite 6 min braten und dann in eine feuerfeste Auflaufform legen.
Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf den Fleischlaibchen verteilen (zuerst die Tomaten und dann den Käse).
Auf der oberen Schiene bei 220 Grad im vorgeheizten Ofen etwa 10 min überbacken.

Dazu passt ein Knoblauch- oder Kräuterbaguette und ein grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Die sind ja verboten Lecker. Habe zwar Majoran statt Basilikum und Oregano genommen, aber es haben alle Mega-zugelangt. Danke für das Rezept. LG Bianca

28.06.2017 17:37
Antworten
florio

Hallo, habe heute dein Rezept ausprobiert. Wahnsinn, wie gut das geschmeckt hat! Ja auf jeden Fall wieder gekauft bei uns. Danke für diesen Beitrag! LG, Florian

14.01.2017 20:09
Antworten
binchen59

Hallo Tina, heute gab es bei uns diese Laibchen und die waren echt lecker. Das mit dem Basilikum und Oregano im Hack ist mal ganz was anderes. Danke fürs Rezept. LG binchen

05.05.2015 15:37
Antworten
mickyjenny

Ich habe sie übrigens genau nach Rezept gemacht ***** LG Micky

04.10.2013 00:13
Antworten
schwabati

Hallo Micky, es freut mich sehr, dass die Laibchen bei euch so gut angekommen sind und bedanke mich für die tolle Bewertung!! Liebe Grüße Tina

05.10.2013 12:04
Antworten
mima53

Liebe Tina, diese Laiberl schmecken sehr fein, habe es so wie Silke gemacht und ein kleines Mozzarella-Kügelchen in die Laiberl rein gedrückt... und ich habe auch gleich für morgen noch ein Essen, habe ja die ganze Menge gekocht, weil die sich schön aufwärmen lassen und auch einfrieren, lediglich den Käse +Tomaten gebe ich dann morgen frisch drauf ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder mal kochen werde liebe Grüße Mima

15.08.2012 20:13
Antworten
kleinemama3

Hallo schwabati, auch wir haben Dein Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Da ich kein Basilikum hatte, habe ich dieses durch grünes Pesto aus dem Glas ersetzt und es kam zusätzlich auch noch etwas Senf zum Hackfleischteig. Das Tomatenmark habe ich zwar leider vergessen, aber die Laibchen haben trotzdem suuuper geschmeckt und kommen bei uns mit Sicherheit wieder auf den Teller... :-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

11.08.2012 21:16
Antworten
schwabati

Hallo kleinemama3! Es freut mich sehr , dass die Laibchen so gut bei euch angekommen sind! Liebe Grüße Tina

26.08.2012 19:17
Antworten
kleinehobbits

Hallo Tina, habe heute deine Laiberln probiert und die sind echt sowas von Hmmm. Hatte aber keine Tomaten im Haus und hab deshalb etwas anders variiert. Habe Mini-Mozzarella hergenommen und in jedes Laiberl eines rein und mit dem Fleischteig umschlossen und ausgebacken. Sehr sehr lecker - auch mit den beiden Kräutern war ich sehr großzügig. Dazu gabs einen Häupelsalat! LG Silke

20.05.2012 19:42
Antworten
schwabati

Hallo Silke, vielen herzlichen Dank fürs Ausprobieren und die tolle Bewertung! Es freut mich sehr, wenn die Laiberln geschmeckt haben :) Liebe Grüße Tina

26.05.2012 01:31
Antworten