Vorspeise
kalt
Vegetarisch
Party
Schnell
einfach
Aufstrich
Fingerfood
kalorienarm
fettarm
Snack
Käse
Studentenküche
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Ziegenkäsebällchen

für´s Buffet oder als Vorspeise eine schnelle, einfache und leckere Komponente

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.03.2012 343 kcal



Zutaten

für
250 g Ziegenfrischkäse
70 g Kürbiskerne, geschälte (oder gehackte Walnüsse)
70 g Mandel(n), gemahlene (oder Schnittlauchröllchen)
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
343
Eiweiß
18,29 g
Fett
29,26 g
Kohlenhydr.
2,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ziegenfrischkäse in einem sauberen Stofftuch gut ausdrücken und aus der Masse mit den Händen vorsichtig Bällchen formen (Hände immer wieder reinigen).
Geschälte Kürbiskerne fein hacken und in einer Pfanne ohne Fettzugabe rösten, bis sie zu duften beginnen. In eine Schüssel geben, mit Salz würzen und abkühlen lassen.
Gemahlene Mandeln ebenfalls in der Pfanne ohne Fettzugabe rösten, bis sie zu duften beginnen.
In eine zweite Schüssel geben, mit Salz würzen und abkühlen lassen.
Die Hälfte der Ziegenkäsebällchen in den Mandeln, die andere Hälfte in den gehackten Kürbiskernen wälzen. Die Panade leicht andrücken und die Bällchen zugedeckt kühl stellen.

Für´s Büfett spieße ich einen Zahnstocher in die Bällchen, damit man diese besser greifen kann.

Als Vorspeise empfehle ich einen Apfel-Trauben-Salat (Rezept ebenfalls bei chefkoch).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

freckle81

Hallo Kosi, Wieviele Bällchen werden das denn ungefähr? Danke für Deine Antwort, Gruß freckle81

30.10.2013 11:12
Antworten
Kosi

Hallo RosaRugosa, ich nehme den Ziegenfrischkäse von Chavroux her. Er ist eigentlich in jedem Supermarkt erhältlich. Noch ein Tip: Leichter zu formen wären die Kugeln, wenn du den Frischkäse über Nacht in einem mit einer Zewa Rolle ausgelegtem Sieb abtropfen lässt (unter dem Sieb einen kleinen Behälter hinstellen, wegen der Flüsigkeit die aus dem Käse runtertropft). Viel Spaß beim Probieren. lg

11.03.2012 17:03
Antworten
RosaRugosa

Hallo Kosi, welchen Ziegenfrischkäse verwendest du für die Bällchen? LG

11.03.2012 08:31
Antworten