Country Potatoes-Western Wedges


Rezept speichern  Speichern

knusprig würzige Kartoffelecken mit Panade

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (266 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.03.2012 280 kcal



Zutaten

für
1.000 g Kartoffel(n), nicht zu kleine
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 EL Pfeffer
2 EL Paprikapulver, edelsüß
1 Spritzer Worcestersauce
1 Spritzer Chilisauce
50 g Polenta

Nährwerte pro Portion

kcal
280
Eiweiß
6,19 g
Fett
8,07 g
Kohlenhydr.
44,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft: 180 °C) vorheizen.

Die Kartoffeln waschen, abbürsten und vierteln (nicht schälen). Dann zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in eine große Schüssel mit Deckel geben. Wer mag, kann die Gewürze nach Geschmack austauschen (z. B. rosenscharfes oder geräuchertes Paprikapulver, Knoblauch oder BBQ-Soße, einen Löffel Sambal Oelek hinzugeben, etc.). Die Schüssel verschließen und gut schütteln. Anschließend den Maisgrieß hinzufügen, noch mal verschließen und schütteln. Alles auf ein Backblech geben.

Im vorgeheizten Ofen 45 Minuten oder bis zur gewünschten Knusprigkeit backen.

Tipps: Beste Resultate erzielt man, wenn man die Kartoffelecken einzeln der Schüssel entnimmt. Dadurch kippt man den Rest der Marinade nicht mit auf das Backblech.
Besonders knusprig werden die Wedges, wenn man sie auf die Seite mit der Schale stellt.
Evtl. noch eine Handvoll Polenta über die öligen Wedges stäuben, bevor man sie in den Ofen gibt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sanella1982

Ups, meinte es geht auch mit Hartweizengrieß ( Couscous) ;)

23.08.2020 14:11
Antworten
sanella1982

Danke für den Hinweis bzgl der Salzmenge. Ich hatte (damals) auch einen Blick in die Kommentare geworfen aber nur positive Kommentare zum Rezept gefunden. Drum habe ich auch einen guten gestrichenen EL Salz genommen ( schon deutlich reduziert weil meine Erfah einfach schon sagte dass 2EL viiiiiiel zu viel sind). Dennich war es einfach nur salzig und fast nicht genießbar :( ich mache die Kartoffeln dennoch oft nach deinem Rezept, einfach einen TL Salz ( komischerweise passt die EL Menge aber bei den Übrigen Zutaten 🤷🏽‍♀️). Vllt solltest du wirklich dringend das Rezept ändern lassen. Aufgrund der Idee mit dem Grieß trotzdem 5 Sterne. Super knusper und lecker. Geht übrigens mangels Polenta genauso gut mit Weichweizengrieß als auch mit Polenta ( Hartweizen) ;)👍

23.08.2020 14:08
Antworten
hoschiadedodi

Jaa, das Esslöffel Thema bleibt aktuell. Wie kann ich ein Rezept ändern lassen?

26.09.2020 12:50
Antworten
Chefkoch_Heidi

Ich habe die Salzmenge jetzt in 1 TL geändert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

26.09.2020 14:47
Antworten
küchenbetti

Wir hatten diese wunderbaren Wedges auch mal wieder. Sie kommen immer allerbestens an, jeder fragt nach dem Rezept. Mit dem Salz bin ich aber auch etwas zurückhaltender. Dennoch sind sie ganz toll würzig.

26.07.2020 23:17
Antworten
Zwerghenne

***** 5 Sterne ***** Das war einfach nur suuuper lecker!!!!!!! Richtig, richtig knusprig die Coutry Potatoes. Ich habe noch nie solche leckernen Potatoes gegessen. Die Polenta macht die ganze Sache richtig rund. Sie kamen bei allen richtig gut an und ich glaube die wird es jetzt bei uns richig oft geben. Ob als Beilage oder Hauptgericht mit Quarkdipp. Schnell und einfach zu machen. Danke für dieses leckere Rezept. MFG Zwerghenne.

09.07.2012 12:31
Antworten
kastl

Hallo hoschiadedodi, für ein Bärlauch-Käse-Fischfilet hatte ich noch eine Beilage gesucht und da kam Dein Rezept gerade des Weges. Wir mögen Ofenkartoffeln in allen Variationen, nur nicht mit Schale. Deshalb habe ich die Kartoffeln geschält und dann in der Marinade "gebadet". Durch die Polenta entsteht dann eine herrlich knusprig-würzige Hülle - die Kartoffeln sind einfach perfekt! Unsere Kinder waren begeistert und möchten sie auch gern mal "ohne alles" essen, nur mit einem Dip. Aber zu besagtem Fischfilet haben sie wunderbar dazu gepasst und das zusammen gibt es spätestens wieder in der nächsten Bärlauch-Saison. Vielen Dank für das Rezept! LG kastl

28.04.2012 20:45
Antworten
wuppi01

Super Rezept!!!! Wir sind total begeistert!!! Die letzten Minuten habe ich den Ofen noch auf Maximum gestelt (Grill an). Dadurch sind die extra knusprig geworden (dank der Polenta auch wirklich alle und nicht nur die kleinen). Die wedges wird es definiv öfters geben. Ich kann also nur sagen: 5 Sterne und alle Daumen hoch!!!

15.03.2012 19:28
Antworten
ManuGro

Hallo, ich habe heute gleich diese leckeren Country Potatoes ausprobiert. Die Technik mit dem Schütteln ist toll. Da verteilt sich alles bestens. Geschmacklich waren sie auch sehr fein. Die Polenta dabei macht das Ganze noch schön knusprig. Endlich mal Wedges, die wir nicht nachwürzen mussten. Vielen Dank für das tolle Rezept. Fotos sind schon unterwegs. LG ManuGro

11.03.2012 20:45
Antworten
hoschiadedodi

Hallo ManuGro! Das freut mich, dass es dir schmeckt und ich freue mich schon auf die Fotos! Danke! LG hoschiadedodi

12.03.2012 19:34
Antworten