Gemüse-Restepfanne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.03.2012



Zutaten

für
1 ½ kg Gemüse - Reste (z.B. Kohlrabi, Möhren, Paprika, Lauch, Zwiebeln)
n. B. Öl, neutrales
Sojasauce
Ketchup (Curry-Gewürzketchup)
Salz
4 Port. Reis
Salzwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Reis aufsetzen und nach Packungsanweisung im Salzwasser garen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen, schälen und in Stücke oder Streifen schneiden.

Einen guten Schuss Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Gemüse je nach Garzeit nacheinander einfüllen. Zwiebeln wegen des Aromas aber ruhig schon am Anfang in die Pfanne geben. Mit geschlossenem Pfannendeckel schmoren lassen. Hin und wieder wenden.

Salzen und einen oder zwei Schuss Sojasoße dazugeben und mit dem Gemüse verrühren. Etwas Ketchup (etwa 1 - 3 EL, nach Geschmack) beigeben und gut unterrühren. Eventuell nochmals mit Sojasoße und Ketchup abschmecken. Zusammen mit dem Reis servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Die Gemüse-Restepfanne hat richtig lecker geschmeckt, eine tolle Idee, danke dafür. Dazu gab es Curryreis und ein Klecks Sauerrahm hat auch noch prima dazu gepasst. LG DolceVita

05.08.2021 18:10
Antworten
kitchenuser

Hallo, sehr gute Rezeptidee! Habe ich heute gekocht und dazu noch etwas Mett mit angebraten, richtig lecker! LG

31.10.2017 00:20
Antworten
iffy

Die Zubereitungsart eignet sich sehr gut für Gemüsesorten, die auf den ersten Blick nicht so gut zusammenpassen. An Resten kann wirklich alles verwendet werden, was im Kühlschrank schon eine Weile vor sich hin schrumpelt.

17.03.2012 14:54
Antworten