Vegetarisch
Vegan
Frucht
Getränk
Haltbarmachen
Herbst
Likör
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weintraubenlikör

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 09.03.2012 4627 kcal



Zutaten

für
2 ½ kg Weintrauben, blau
100 ml Wasser
250 ml Rotwein, trocken
250 g Zucker, braun
1 Sternanis
½ Vanilleschote(n)
½ Stange/n Zimt
0,7 Liter Rum, braun, 40%

Nährwerte pro Portion

kcal
4627
Eiweiß
18,30 g
Fett
8,01 g
Kohlenhydr.
645,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Weintrauben zerstampfen und mit dem Wasser ca. 10 min köcheln lassen, dann abkühlen lassen. Anschließend die Trauben durch ein Sieb passieren und den Saft (ca. 1,5 Liter) auffangen.
Den Rotwein zusammen mit dem ausgekratzten Vanillemark, der Schote, dem Zucker und den restlichen Gewürzen aufkochen. Dann den Traubensaft hinzugeben und erneut aufkochen. Abkühlen lassen und dann den Rum zugeben. In ein großes Gefäß abfüllen, luftdicht verschließen und kühl und trocken lagern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anonyma

Ich bin eigentlich fertig mit der Herstellung, aber der Likör ist sehr dünn ... sollte er nicht ein wenig dicklich werden? Soll ich die Rotwein-Traubensaft-Mischung länger köcheln lassen?

07.10.2018 17:05
Antworten
Lotte2303

Voll lecker!!! Hab das Rezept mit eigenen Trauben vom Garten gemacht. Nur 150g Zucker genommen, da die Trauben voll süß waren.

02.10.2018 19:43
Antworten
Libertysun

Die sollten auf jeden Fall auch funktionieren :-) LG

01.10.2017 19:44
Antworten
SONNE1903

Vielen Dank für die Antwort . Ich habe gestern noch Flaschen mit Schraub Verschluss besorgt. Ich bin auf das Ergebnis gespannt. Beste Grüße Gabi

01.10.2017 17:43
Antworten
Libertysun

Hallo, ich verwende eigentlich immer Bügelverschlussflaschen in verschiedenen Größen, je nach dem, was gerade verfügbar ist und wie viel Likör ich ansetze. Größere Mengen hatte ich auch schon in 5l-Gärballons angesetzt... LG Libertysun

01.10.2017 14:33
Antworten
SONNE1903

Hallo ich bin auch gerade dabei,was für ein Gefäß hast du dafür genommen. LG Gabi

30.09.2017 19:32
Antworten
Libertysun

Liebe Karin, die Gewürze kommen vor dem Abfüllen heraus. Da haben sie ihre Schuldigkeit getan und den Likör schön aromatisiert. Viel Spaß dann beim Verkosten! :) LG Libertysun

15.10.2013 11:50
Antworten
karin17213

Hallo, ich habe den Likör schon fast fertig (die Rotwein-Saft-Mischung ist beim Abkühlen). Wann kommen die Gewürze raus? LG von Karin

15.10.2013 10:29
Antworten
Libertysun

Hallo Stefanie, du kannst den Rum natürlich auch durch jeden anderen klaren Schnaps ersetzen. Der Rum gibt dem Ganzen halt eine besondere Note, die mir ganz gut gefällt. Ich bin persönlich auch nicht so ein riesiger Rum-Freund, aber in dem Likör mag ich ihn ganz gerne. Wir haben im Sommer die letzten Reste vom Likör getrunken, war gschmacklich wesentlich ausgereifter und runder als noch im Winter. Solang der Likör luftdicht und dunkel gelagert wird, sollte er sich also schon eine zeitlang halten. Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen... Liebe Grüße!

05.11.2012 21:57
Antworten
stefanieglees

Hallo, das Rezept hört sich gut an. Ich mag nur Rum nicht so gerne. Kann man wohl auch klaren Schnaps/Obstbrand/Wodka nehmen? Wie lange hält sich der Likör? Viele Grüße von Stefanie

03.11.2012 13:43
Antworten