Wendländische Hochzeitssuppe


Rezept speichern  Speichern

aus Niedersachsen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 07.03.2012



Zutaten

für
6 Liter Wasser
1 große Beinscheibe(n), vom Rind
500 g Hühnerklein
1 Bund Suppengrün
1 kg Hackfleisch
2 Gläser Spargel
1 Ei(er)
Zwiebel(n)
Paniermehl
Salz und Pfeffer
2 Eigelb
2 Ei(er)
150 ml Milch
1 Prise(n) Muskat
n. B. Brühe, gekörnte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Rind, Huhn und Suppengrün in 6 Liter Wasser aufkochen lassen. Dann bei schwacher Hitze 3 Stunden ziehen bzw. leicht köcheln lassen.

Für den Eierstich 2 Eigelb, 2 Eier, die Milch, Salz, Pfeffr und Muskat mischen und in einem kochfesten Beutel 45 min im Wasserbad stocken lassen, bis er eine feste Konsistenz hat. Den fertigen Eierstich in gleichmäßige Würfel schneiden.

Das Hack mit 1 Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer und Zwiebeln verkneten und aus der Masse kleine Kugeln formen. Diese in einen großen Topf mit kochendem Wasser geben und ziehen lassen. Wenn die Klößchen oben schwimmen, sind sie gar und können abgegossen und warm gestellt werden.

Das Suppenfleisch und das Suppengrün aus der Brühe entfernen. Die Brühe durch ein mit einem Leintuch ausgelegten Sieb gießen, damit sie klar wird. Die Brühe mit Instantbrühe und Salz nachwürzen.

Den Spargel in Stücke schneiden und zusammen mit dem Eierstich und den Hackklößchen in die Brühe geben. Jetzt nicht mehr kochen!

Dazu passt perfekt frische Petersilie und ein Stück Baguette.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.