Gewürzte Schälrippchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.03.2012 827 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Rippchen (Schälrippchen)
2 EL Öl
3 große Zwiebel(n)
4 EL Tomatenketchup
1 EL Worcestersauce
2 EL Essig (Weinessig)
4 EL Zitronensaft
250 ml Wasser
1 Dose Pfirsich(e)
100 ml Pfirsichsaft
etwas Chili
4 EL Zucker, braun
1 ½ TL Salz
1 TL Paprikapulver, rosenscharf oder edelsüß

Nährwerte pro Portion

kcal
827
Eiweiß
77,51 g
Fett
37,76 g
Kohlenhydr.
42,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Öl erhitzen, die Schälrippchen von beiden Seiten gut anbraten und in einen Bräter geben. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden, im Bratfett leicht bräunen.

Den braunen Zucker mit Salz, Paprikapulver, Tomatenketchup, Worcestersauce, Weinessig, Zitronensaft, Wasser und Pfirsichsaft verrühren. Mit Chili abschmecken. Zu den Zwiebelscheiben geben, etwa 3 min. kochen lassen und über die Rippchen gießen.

Deckel drauf und bei 180 - 200°C (Umluft) ca. 1 Std. in den Backofen schieben. Dann rausnehmen und die Pfirsiche aus der Dose abtropfen lassen, in grobe Würfel schneiden und die Rippchen damit belegen. Dann ohne Deckel noch mal ca. 30 min. im Ofen braten.

Die Rippchen können gerne am Vortag mit der Soße zubereitet werden. Dann im Kühlschrank aufbewahren und erst am nächsten Tag zum Garen in den Ofen geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

c5dpfxbnwd

Also ich muss sagen, ich bin kein Rippchen Fan, mein Freund umso mehr. Aber die Soße... ich könnte mich reinlegen. Freu mich schon den ganzen Tag darauf

14.01.2022 16:36
Antworten
egurk

Hallihallo, Bei uns gab es heute diese leckeren Rippchen, habe alles genau so gemacht wie es im Rezept steht, doch beim nächsten mal werde ich den Ketchup durch BBQ Soße ersetzen und mit dem Chili etwas mutiger sein aber das ist ja Geschmackssache! Außerdem werde ich sie beim nächsten mal kürzer im Ofen lassen, da sie leider an einigen Stellen etwas trocken waren und die Marinade etwas eingebrannt ist. Jeder Ofen is halt anders. Bei uns wird es diese Rippchen auf jeden Fall wieder geben!!! Vielen Dank für das leckerer Rezept ;0) Gruß, die Doro

18.02.2018 19:17
Antworten