Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Beilage
warm
Schnell
einfach
Fingerfood
kalorienarm
fettarm
Braten
Snack
Herbst
Resteverwertung

Rezept speichern  Speichern

Zucchiniküchlein mit Joghurt-Dip

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 07.03.2012



Zutaten

für
400 g Zucchini, grob raspeln
150 g Petersilienwurzel(n), fein raspeln
200 g Kartoffel(n), gekochte, grob raspeln
2 Ei(er)
40 g Parmesan, geriebener
1 Handvoll Petersilie
Muskat, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Chili

Für den Dip:

150 g Joghurt
1 große Tomate(n), kleine Würfel
2 Zweig/e Petersilie
1 wenig Paprikaschote(n), gelbe, klein gewürfelt
1 Stück(e) Knoblauchzehe(n), kleingehackt
Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Alle Zutaten vermischen.
In einer beschichteten Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen. Den Teig esslöffelweise hineingeben und von jeder Seite 4 min. braten, bis sie fest und gebräunt sind.
Für den Dip alle Zutaten verrühren
Die Zucchiniküchlein schmecken auch gut wenn man sie mit Frischkäse bestreicht und mit Tomatenscheiben belegt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

atodima

Liebe Backmouse, ich bin dankbar für diese tolle und einfache Rezept, welches ich mit großer Freude in mein Standard Programm aufnehmen werde. Letztes Wochenende habe ich die Küchlein zur Geburtstagfeier meines Mannes probiert (25 Personen von jung bis alt). Jeder der ein Küchlein abbekommen hat fand es super lecker. Ich werde die Küchlein garantiert öfter zubereiten. Danke und Grüße Atodima

18.09.2014 11:20
Antworten
Backmouse

Hallo tortip, damit hatte ich bisher noch keine Probleme, dass der „Teig“ zu nass war. Man darf ihn nur nicht so lange stehen lassen, sonst ziehen die Zucchini zu viel Wasser. Normalerweise reichen die gekochten Kartoffel und der Parmesan aus für eine Bindung. Vielleicht hast Du zu wenig Teig genommen, weil Du sie nicht richtig umdrehen konntest? Ich warte immer ab, bis die Unterseite braun gebraten ist, bevor ich die Küchlein wende. Das geht dann etwas einfacher. Liebe Grüße Backmouse

09.04.2013 10:33
Antworten
tortip

Mein "Teig" war viel nass. Weiß nicht, wie ich das braten soll. Bekomme es nicht gewendet, ohne einen Zerfall. Absolute Katastrophe. Müsste dort nicht Brot oder ähnliches für einen Zusammenhalt rein? Habe mich exakt an die Rezeptur gehalten. Versuche das Flickwerk jetzt im Ofen in Dünnschicht zu backen.

08.04.2013 18:56
Antworten