Braten
Brotspeise
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Saucen
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


In & Out Cheeseburger

Cheeseburger mit Käse im Fleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 07.03.2012



Zutaten

für
4 Brötchen (Hamburger-)
400 g Hackfleisch, gemischt
4 Scheibe/n Cheddarkäse
200 g Käse (Gouda), gerieben
1 Eigelb
100 g Paniermehl
2 Tomate(n)
1 Gewürzgurke(n)
Ketchup
etwas Eisbergsalat, oder Lollo Bianco
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 37 Minuten
Das Hackfleisch mit dem Eigelb und dem Paniermehl, Salz und Pfeffer gut vermengen. Aus der Masse der Größe des Brötchens angepasste 8 Patties formen, sie sollten allerdings nicht höher als ca. 5 mm sein. Auf 4 Patties den Gouda gleichmäßig verteilen, jeweils einen zweiten Pattie darauf legen und die Ränder leicht zusammendrücken. Alternativ kann man den Reibekäse auch zu Beginn unter die Hackfleischmasse mischen.

Die Patties in einer Pfanne scharf anbraten, sodass möglichst wenig Käse austreten kann. Ich empfehle zum durchgaren den Backofen. Umluft 200 Grad, 10 Minuten - die Zeit kann variieren, jeder Backofen ist anders. Die Brötchen ebenfalls im Backofen anrösten. 1-2 Minuten reichen.

Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Gewürzgurke in Scheiben schneiden. Salat waschen.

Brötchen aufschneiden, Patty auf die Unterseite legen, Tomaten, Gewürzgurke und Salatblatt darauf legen. Ketchup auf den Salat geben, Brötchendeckel auflegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bibo80

Schade, dachte gerade ich hätte ein richtiges In-n-out Burger Rezept gefunden. Lecker animal style *yum* ...dann muss wohl weiter träumen ;o)

31.05.2012 21:36
Antworten
PastramiSandwich

Na sicher schmeckt er mir - bin doch so ein kleiner Käsejunkie ;) In 'n out gibt es nur im Westen der USA, vornehmlich California. Habe mit Deinen Patties den Double-Double [#URL von Admin entfernt --> Googlesuche: In-N-Out Burger#] 'nachgebaut' .... yamm yamm Ist zwar nix für 'ne Diät, aber sooooo gut, weil noch mehr Käse LOL Danke nochmals für das tolle Rezept!

25.05.2012 15:08
Antworten
Nervenkrieg

Hey, der Name kommt von mir selbst, bzw. die Idee habe ich aus der Fernsehserie King of Queens, allerdings glaube ich, dass er dort auch schon so genannt wird. Freut mich, woher auch immer der Name kommen mag, dass es dir schmeckt!

24.05.2012 20:09
Antworten
PastramiSandwich

Hallo Nervenkrieg! Also ich finde Dein Burgerrezept einfach nachzumachen und sehr lecker musste dann aber doch einen Stern abziehen ... 'In & Out' Cheeseburger werden bei dieser Kette so nicht angeboten [da bin ich nämlich Stammgast ;)] - oder kommt der Name bei Dir woanders her? Dann gebe ich gerne *****

24.05.2012 16:21
Antworten
Nervenkrieg

Wäre natürlich auch möglich, aber Amerikaner mögen es fettig =) Ausserdem ist Fett ein Geschmacksträger.... Jeder, wie es ihm beliebt!

08.03.2012 15:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - würde da nicht besser reines Rinderhack passen? Gemischtes Hack enthält ja recht viel Fett und dann noch die Käsefüllung dazu, dass stelle ich mir schon als eine einigermaßen fettige Angelegenheit vor. Aber grundsätzlich gefällt mir die Idee. Gruß Bernd

08.03.2012 15:36
Antworten