Eisbein mit Sauerkraut


Rezept speichern  Speichern

nach einem Rezept von meiner Oma

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.03.2012



Zutaten

für
1 m.-großes Eisbein(e), (Schinkeneisbein)
1 Beutel Sauerkraut
2 Zwiebel(n)
1 kleine Möhre(n)
3 Körner Piment
5 Körner Pfeffer
1 Lorbeerblatt
4 TL Salz
1 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 10 Minuten
Das Eisbein waschen und mit allen Zutaten (auch das Sauerkraut) in einen großen Kochtopf geben, mit Wasser auffüllen bis das Fleisch bedeckt ist. Nun bei mittlerer Hitze ca. 2 Stunden kochen. Wenn das Fleisch weich ist, die Brühe mit Sauerkraut auf einem tiefen Teller anrichten.

Dazu schmecken Salzkartoffeln, die ich mit auf den Teller gebe.

Das Fleisch wird auf einem extra Teller angerichtet und jeder kann sich nach Belieben von dem Fleisch nehmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

12.09.2019 13:18
Antworten
Thomas170480

Danke! Ich habe im Nachhinein festgestellt, dass ich zu wenig genommen habe. Am Ende waren es dann etwa 2 bis 3 Esslöffel. Ich habe das Sauerkraut sehr lange schmoren lassen und es wurde nach einigen Stunden richtig schön deftig!

15.02.2019 11:46
Antworten
Thomas170480

Hallo, ich teste das Rezept grad. Sind 4 TL Salz richtig? Das scheint mir arg viel. Danke

09.02.2019 11:04
Antworten
pirogge

Man kann auch weniger nehmen. Das ist Geschmackssache. Ich mache es jedenfalls so.

10.02.2019 11:56
Antworten
u-bratwurst

Eisbein und Sauerkraut, was gibt es Besseres. Eisbein auf Sauerkraut, noch besser! Mein Tipp, Wasser nach und nach angießen und das Ganze schmoren. An Gewürzen fehlen mir Kümmel und Wacholder. Und eine wichtige Beilage: Erbspüree, aber aus trockenen gelben Erbsen. Wer dazu Püree aus grünen TK Erbsen bereitet, begeht ein kulinarisches Verbrechen.

22.01.2018 22:58
Antworten
Goner

warum ein witz? klar passt meerrettich zu Eisbein. die sogenannte Brühe ist im rezept zu lasch,die kochzeit ist naja hatte oma keine Beisser mehr? ausbaufähig das ganze...

12.02.2014 18:11
Antworten
pirogge

Das ist jetzt wohl ein Witz?

08.09.2013 11:13
Antworten
Ömax

Am besten schmeckt es noch mit Meerettich Soße.Einfach mal ausprobieren !!! Ech Lecker...

07.09.2013 09:12
Antworten
pirogge

Hallo wiesnase11, das Sauerkraut kaufe ich immer fertig, entweder aus der Tüte oder aus dem Glas. Selbst habe ich noch keins gemacht. LG pirogge

15.01.2013 10:48
Antworten
wiesnase11

und das Sauerkraut? fertig gekauft oder muss ich da unter sauerkraut nach sehen?

14.01.2013 09:59
Antworten