Vegetarisch
Dessert
Eis
Festlich
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Cremiges Waldbeersorbet

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.03.2012



Zutaten

für
350 g Beeren, Waldbeeren (TK oder frisch gemischt)
180 g Zucker
150 ml Wasser
1 Limette(n), Saft und Schale, unbehandelt
2 EL Grenadine oder Cassis
2 Eiweiß
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 40 Min. Gesamtzeit ca. 55 Min.
Den Zucker und das Wasser im Topf erhitzen bis der Zucker aufgelöst ist. Die Beeren hinzugeben und bei TK-Ware komplett durcherhitzen lassen, bei frischer Ware so lange leicht köcheln, bis die Beeren weich sind.
Durch ein Sieb passieren, sodass die Kerne nicht mehr in der Masse enthalten sind.
Abkühlen lassen.

Das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz sehr steif schlagen.

Ist die Beerenmasse abgekühlt, werden Limettensaft und -schale sowie Cassis oder Granadine hinzugegeben. Nun das Eiweiß kräftig unterheben, bis eine homogene Masse entsteht.

In die Eismaschine füllen, es dauert ca. 35 - 45 Minuten, bis das cremige Sorbet fertig ist.
Zum Servieren sollte man es in vorgekühlte Gläser oder Schalen geben. Wer mag, gießt es noch mit Sekt an.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

clemensmarie

ich habe weniger Zucker genommen (145 g) und statt Cassis: Holunderblütensirup 1 Eßl., an Beeren nur Johannisbeeren diese Menge reicht bei mir für 2 Eismaschinen aus, das Sorbet ist köstlich!

05.06.2016 16:44
Antworten
Milli73

Sehr lecker auch mit einen GUTEN bis SEHR GUTEM Schuss Wodka aufgegossen!! LG Milli

13.06.2012 19:50
Antworten