Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scharfer Fleischwursttopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 04.03.2012



Zutaten

für
400 g Fleischwurst
1 Dose Kidneybohnen
1 kl. Dose/n Mais
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 gr. Dose/n Tomate(n), geschälte
1 Flasche Chilisauce
1 Bund Thymian
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Kidneybohnen und Mais in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.
Thymian putzen und die Blättchen abstreifen. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken. Fleischwurst vierteln und in gleichgroße Stücke schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Fleischwurst, Knoblauch, Zwiebeln und Thymian darin anbraten. Tomaten und Chilisauce hinzufügen und aufkochen lassen. Dabei die Tomaten zerdrücken. Mais und Kidneybohnen dazugeben und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Zum Schluss noch einmal mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchenfee1991

freut mich, dass es geschmeckt hat :) Grüße und ein schönes Wochenende Küchenfee1991

31.05.2013 20:50
Antworten
Seb_Ross88

Ich habe das Rezept heute versucht, es ist wirklich sehr einfach zu kochen und es ist wirklich eine Geschmacksexplosion. Ich empfehle noch 1-2 rote Chilischoten reinzuschneiden (bei 4 Portionen), aber auch ohne die Chilis ist das Rezept wirklich sehr gut. Dazu noch aufgebackene Baguettbrötchen und man hat eine schöne feurige Mahlzeit. :-) Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

31.05.2013 11:49
Antworten
Küchenfee1991

Hallo dreichert1 ich habe die Chilisauce aus einer 250ml Flasche genommen :) LG Küchenfee1991

05.03.2012 14:13
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt wie groß ist die chilisauce 250ml oder großer

05.03.2012 07:50
Antworten