Kartoffel-Leberkäse-Nudelpfanne


Rezept speichern  Speichern

wir nennen es die "Bayerische Dreifaltigkeit"

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (60 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.03.2012 502 kcal



Zutaten

für
2 Scheibe/n Leberkäse
2 große Kartoffel(n), gekocht
150 g Nudeln, z. B. Spiralen, gekocht
1 halbe Zwiebel(n)
50 g Käse, gerieben
etwas Salz
etwas Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
502
Eiweiß
19,67 g
Fett
14,13 g
Kohlenhydr.
72,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Nudeln und Kartoffeln gar kochen. Die Zwiebel in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl glasig anbraten. Den Leberkäse in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Leicht kross anbraten. Anschließend die Kartoffeln und die Nudeln dazugeben und noch etwas weiter braten. Zum Schluss den geriebenen Käse darüber streuen, alles vermischen und den Käse schmelzen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Namenlos;-)

Schmeckt super lecker und ist eine tolle Resteverwertung! Habe statt Käse eine mittelbraune Einbrenne gemacht, mit 1 Tasse von dem Nudel/Kartoffelwasser abgelöscht, einen Schuss Sahne dazu und mit Brühe abgeschmeckt. Super Kombination! Wird es bei mir sicher nochmal geben.

23.10.2020 14:12
Antworten
Hobbykochen

Hallo, auch mir hat es sehr lecker geschmeckt schöne Resteverwertung von Kartoffeln. LG Hobbykochen

19.10.2020 18:27
Antworten
thorbi2006

Wie macht man die Kartoffeln wie schneidetan sie?

26.08.2020 16:59
Antworten
Namenlos;-)

Klein würfeln, habe sie im Nudelwasser 5min mitgekocht. Also erst Nudeln rein kochen und wenn sie noch 5-6 min kochen müssen, dann die Würfel rein. Ca 1cm Würfel, dann werden sie schnell durch.

23.10.2020 22:19
Antworten
heidrulle

Ein einfaches aber sehr leckeres Essen.

30.06.2020 13:29
Antworten
Brotzeitminister

Gestern gab's die Pfanne bei uns zum Mittagessen - hat wirklich lecker geschmeckt! Kannte bisher nur die Variante nur mit Nudeln und war anfangs etwas skeptisch, wie es sich zusätzlich mit Kartoffeln verträgt... War aber wunderbar - Dankeschön!

09.06.2017 11:47
Antworten
BattLow

Ich kenne das Rezept so, also mit Nudeln nicht. Hab es immer ohne Nudeln gemacht und zum Schluss noch einige zum Rührei vorbereitete Eier drüber gegossen und so lange gerührt und gewendet bis alles gestockt ist. Aber mit Nudeln werde ich auch mal testen.

07.06.2017 21:49
Antworten
Princess1410

Leckeres Rezept! Haben es gerade probiert und meine Männer und ich sind begeistert.

07.06.2017 18:38
Antworten
cookingspoon

Ich probiere auch mal diesen Rezept, aber mit geräucherte Tofu. Es sieht sehr lecker aus.

07.06.2017 10:30
Antworten
strengesbrot

Hab es gestern probiert und am Ende noch etwas gehackte Petersilie drüber gegeben. Lecker wars :)

01.04.2016 15:15
Antworten