Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2012
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 234 (14)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.02.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Quark (Topfen)
250 g Butter, weich
300 g Mehl
1 1/2 TL Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
130 g Rosinen
50 g Mandel(n), gehackt
50 g Walnüsse, gehackt
4 EL Zucker
1 Prise(n) Zimt
150 g Puderzucker
 etwas Zitronensaft

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Topfen mit 200 g Butter, 280-300 g Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz zu einem glatten Teig verkneten. So viel Mehl nehmen, bis der Teig nicht mehr klebt. Teig in Klarsichtfolie wickeln und eine Stunde kühl stellen.

Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von ca. 40 mal 60 cm ausrollen. Die restliche Butter schmelzen und auf den Teig träufeln. Rosinen, Mandeln und Walnüsse darauf verteilen. Zucker und Zimt mischen und darüber streuen.
Die Teigplatte von der schmalen Seit her aufrollen und mit einem scharfen, immer wieder neu angefeuchteten Messer in ca. 2 m dicke Scheiben schneiden.
Die Schnecken auf das Blech legen, mit etwas zerlassener Butter beträufeln und im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Den Puderzucker mit etwas Zitronensaft verrühren, so dass ein dicker Guss entsteht und auf die noch warmen Schnecken pinseln.