Nusskuchen im Glas


Rezept speichern  Speichern

länger haltbar, zum Verwöhnen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.03.2012 1320 kcal



Zutaten

für
250 g Butter
250 g Zucker
150 ml Portwein, oder Orangensaft
6 m.-große Ei(er)
200 g Haselnüsse, gemahlene
100 g Haselnüsse, gehackte
250 g Mehl
3 EL Kakaopulver
½ Pck. Backpulver
Butter, für die Gläser
evtl. Glühwein
2 TL, gehäuft Lebkuchengewürz, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Weckgläser mit Butter einfetten. Gummiringe in kaltes Wasser legen.

Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts weißschaumig rühren. Erst den Portwein (oder Orangensaft), dann nach und nach die Eier unterrühren. Gemahlene und gehackte Haselnüsse mit Mehl, Kakao- und Backpulver mischen, dann unter die Eiermasse rühren. Den Teig in die Gläser füllen und im Ofen (Mitte, Umluft 160°C) 40-45 Min. backen.

Herausnehmen und die Gläser sofort verschließen. Dafür je einen Gummiring auf die Innenseite des Glasdeckels legen. Den Deckel auflegen und mit jeweils vier Klammern sichern.

Für 5 Weckgläser á 500 ml Inhalt.
3 Monate Haltbarkeit.

Tipp:
Den Portwein durch Glühwein ersetzen und 2 gehäufte TL Lebkuchengewürz zum Mehl geben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Die Gläser mit den Schraubdeckeln muss man nicht sichern, die werden einfach nach dem Backen zugeschraubt und dann bildet sich ein Vakuum. Die Rezeptschreiberin hat Weck-Gläser mit 500ml Inhalt empfohlen und ich habe 425ml Gläser mit Twist-Off-Deckeln verwendet. Praktisch sind Sturzgläser, ansonsten muss man den Kuchen aus dem Glas löffeln. :-) Grüße Goerti

01.10.2014 23:08
Antworten
Käseundmuffinfan

Hallo! Auf dem einen Bild sind Gläser mit Schraubverschluss zu sehen. Die muss man aber nicht mit einer Klammer sichern, oder? Sorry, habe noch nie eingeweckt o. ä.. Welches Fassungsvermögen müssen die Gläser ungefähr haben?

15.01.2014 19:17
Antworten
Goerti

Hallo, ich habe die Tage den Nusskuchen gebacken. Mit Lebkuchengewürz und viel Zimt. Der Plan ist, dass der Kuchen auch erst in ein paar Wochen gegessen wird. Bei mir hat es 6 1/2 Gläser a' 425 ml ergeben. Das halbe Glas haben die Kinder gleich vernichtet und meinten, dass der Kuchen klasse schmeckt. Grüße Goerti

26.09.2013 16:33
Antworten