Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2012
gespeichert: 112 (1)*
gedruckt: 3.011 (6)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.03.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 ml Wasser, lauwarmes
3 TL Zucker
21 g Hefe
600 g Mehl
1/2 TL Salz
16  Zwetschgen
16 Stück(e) Würfelzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das lauwarme Wasser mit dem Zucker verrühren und die Hefe darin auflösen. Das Mehl mit Salz, Öl und der aufgelösten Hefe in eine Schüssel geben und vermischen. Anschließend solange knete, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig in eine Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, aufschneiden, entkernen und jeweils mit einem Stück Würfelzucker füllen. Den Hefeteig nochmals durchkneten und in 16 gleiche Portionen teilen. Aus jeder Portion einen kleinen Fladen formen, eine Zwetschge mitsamt dem Würfelzucker darauf geben und einen Knödel formen.

Ausreichend Salzwasser in einem großen Topf auf dem Herd zum Kochen bringen. Die Hälfte der Knödel in das Salzwasser geben und die Temperatur reduzieren, sodass das Wasser nicht mehr kocht. Die Knödel 15 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen und dabei immer wieder umdrehen. Die ersten Knödel warm stellen und mit den restlichen genauso verfahren.

Die Zwetschgenknödel schmecken besonders gut mit brauner Butter und Zimtzucker.