Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2012
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 548 (6)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.03.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Salzhering(e)
250 g Rote Bete
Apfel
1 m.-große Zwiebel(n)
Gewürzgurke(n)
6 EL Essig
6 EL Öl
1 TL Senf
  Salz
  Zucker
 etwas Dill, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Salzheringe mindestens 24 Stunden wässern. Danach filetieren und in Würfel schneiden. Rote Bete und Apfel schälen, und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und mit den Gewürzgurken in kleine Stückchen schneiden.

Aus Essig, Öl, Senf, Salz und Zucker eine Marinade zubereiten und mit den vorbereiteten Zutaten mischen.

Das Heringshäckerle vor dem Servieren im Kühlschrank mindestens 3-4 Stunden ziehen lassen. Portionsweise auf Tellern anrichten und mit dem gehackten Dill dekorieren.

Als Beilage schmecken Pellkartoffeln oder eine Scheibe Brot.

Vorsicht:
Die Heringe sind schon salzig genug, daher mit weiterem Salz sehr sparsam umgehen!