gebunden
gekocht
Herbst
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herzhafte Kürbissuppe

mit einem Hauch Ingwer, schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 02.03.2012



Zutaten

für
1 Kürbis(se), (Hokkaidokürbis)
½ Bund Suppengrün, frisch, oder ein Päckchen TK
1 EL Öl
1 Möhre(n)
1 kleine Zwiebel(n)
½ EL Ingwerpulver
½ Becher Crème fraîche, oder saure Sahne
Salz und Pfeffer
evtl. Kürbiskerne, oder Chilifäden, zum Garnieren
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Suppengrün klein schneiden. Kürbis putzen, halbieren und die Kerne und Fäden aus dem Inneren entfernen (Hokkaidokürbis kann ja mit Schale verarbeitet werden). Den Kürbis in Stücke schneiden.

Suppengrün und Kürbisstücke in einen Topf geben und gut mit Wasser bedecken, mit Salz und Pfeffer würzen und kochen. Währenddessen die Möhre und die Zwiebel in kleine Stückchen schneiden und in dem Öl anbraten. Dies in den Topf zu den Kürbisstückchen geben und mitkochen. Wenn der Kürbis richtig weich ist, vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren. Danach mit Ingwer würzen (vorsichtig und je nach Geschmack) und nochmals aufkochen. Crème fraîche oder saure Sahne zugeben.

Tipp:
Garnieren kann man die Suppe mit Kürbiskernen oder Chilifäden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nourun

Wirklich sehr lecker, danke.

22.12.2017 22:36
Antworten
HobbyKonditorin296

Habe es heute ausprobiert und sie schmeckt echt sehr sehr gut! (: Bin sehr zufrieden. Habe zwar etwas länger als 35 min gebraucht aber es hat sich echt gelohnt! (:

29.08.2012 19:25
Antworten