Bewertung
(11) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2012
gespeichert: 267 (1)*
gedruckt: 3.922 (54)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.05.2007
27.207 Beiträge (ø6,44/Tag)

Zutaten

Lammfilet(s)
2 EL Rapsöl
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, aus der Mühle
  Für die Sauce:
Schalotte(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
Feige(n), getrocknet
2 Stängel Rosmarin, die Nadeln davon, fein gehackt
1 EL Rapsöl
2 dl Rotwein
2 dl Rinderbrühe
2 dl Balsamico
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen mitsamt einer Platte auf ca. 80 Grad vorwärmen.

Die Feigen in Würfel schneiden, ein Drittel davon zur Seite stellen. Im Rapsöl Schalotten, Knoblauch, Rosmarin und Feigenwürfel andünsten, mit Rotwein und Brühe ablöschen. Die Sauce köcheln lassen, bis sie ein wenig einreduziert ist.

Die Lammfilets mit Salz sowie Pfeffer würzen und im heißen Rapsöl rundum 3 Minuten anbraten. Sofort auf die Platte im Ofen geben und ca. 30 Minuten nachgaren lassen.

Den Balsamico zur Sauce geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken. Die beiseite gelegten Feigenstücke in die Sauce geben und warm werden lassen.

Die Lammfilets mit der Balsamico-Feigen-Sauce anrichten. Wenn frische Feigen erhältlich sind, machen sich ein paar Schnitze gut als leckere Dekoration.

Dazu reiche ich z. B. ein Kartoffelgratin oder Rosmarinkartoffeln.