Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterraner Aufstrich vegan

gesund, vegan, naturell, Bio

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.03.2012 541 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
80 g Kichererbsen, trocken
½ Avocado(s)
1 kleine Zitrone(n)
2 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver, scharf
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Chiliflocken
1 TL Oregano
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
1 Prise(n) Zucker
Olivenöl
1 Msp. Kurkuma

Nährwerte pro Portion

kcal
541
Eiweiß
12,22 g
Fett
36,39 g
Kohlenhydr.
39,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kichererbsen circa 24h in Wasser einweichen – dann circa 1h mit dem Kurkuma weich kochen. Erst zum Schluss kräftig salzen. Kichererbsen abgießen und abkühlen lassen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken und in reichlich hochwertigem Olivenöl anschwitzen. Die Prise Zucker dazugeben und kurz karamellisieren lassen. Dann das Tomatenmark hinzugeben und leichte Röstaromen entstehen lassen. Gewürze dazu, Pfanne sofort von der Platte nehmen.
Avocado (ohne Schale) klein schneiden und mit den restlichen Zutaten in ein hohes Gefäß geben. Zitronensaft dazu, alles mit einem Stabmixer o.ä. pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brotaufstrich schnell, gesund und vegan selbstgemacht. Meine Kinder lieben es. Der Aufstrich reicht meistens nicht so lange, ist aber locker 5 Tage im Kühlschrank haltbar.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Armin_Heller

Vielen Dank. Und es freut mich das es dir schmeckt ;)

23.03.2012 01:18
Antworten
Inami

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und kann nur sagen: super lecker!

04.03.2012 14:22
Antworten