Leberkäs-Nudelauflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.08
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 01.03.2012



Zutaten

für
200 g Nudeln, (Fussili)
1 EL Rapsöl, (oder anderes geschmacksneutrales Öl)
200 g Leberkäse
1 Zwiebel(n)
1 m.-große Zucchini, (ca. 250 g)
3 Möhre(n), (ca. 250 g)
1 Dose Erbsen, extra fein (425 ml)
1 Dose Tomate(n), gewürfelte Pizzatomaten (425 ml)
Tomatenmark
Salz und Pfeffer, Streuwürze
Rosmarin
Thymian
100 ml Milch, fettarme
100 g Käse, geriebenen (z. B. Edamer)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst werden die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest gekocht.
Die klein gewürfelten Zwiebeln werden zusammen mit dem ebenfalls in Würfel (ca. 1,5 cm) geschnittenen Leberkäse im heißen Rapsöl angebraten. Zucchini u. Möhre werden ebenfalls gewürfelt und zu dem Zwiebel-Leberkäse-Gemisch gegeben. Das Ganze ca. 5 Min. zugedeckt dünsten lassen, evtl. etwas Wasser dazu geben.
Danach kommen die Pizzatomaten, etwas Tomatenmark u. die abgetropften Erbsen in die Pfanne. Einmal aufkochen lassen u. mit den Gewürzen kräftig abschmecken.
Jetzt das Ganze mit den gekochten Nudeln vermischen, die Milch unterrühren u. in eine flache Auflaufform füllen. Den geriebenen Käse darüber geben. In den Backofen schieben u. bei 200 Grad (Heißluft) ca. 30 Min. überbacken.
Der Backofen muss nicht vorgeheizt werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Genau nach Rezept gekocht, sehr gut!

14.12.2021 14:05
Antworten
Mooreule

Hallo! Danke für dieses einfache und superleckere Rezept. Habe es mit 250 g TK-Erbsen gemacht......sooooo 😋 Foto ist auch schon unterwegs!! Liebe Grüße Mooreule

18.09.2018 13:58
Antworten
rieljo

Wow, mein Rezept hat es bis Australien geschafft, ein Land, das schon seit über 30 Jahren auf unserer To-Do-Liste steht. Das freut mich sehr und natürlich auch, dass es euch geschmeckt hat. Danke für die nette Bewertung! Gruß aus dem Münsterland (in NRW) Rita

05.02.2017 17:21
Antworten
rkangaroo

Hallo, Danke für dieses schnelle und einfache Rezept - ein Auflauf ganz nach unserem Geschmack! Gruss aus Australien rkangaroo

03.02.2017 01:56
Antworten
rieljo

Danke für die Bewertung! Das bringt mich auf die Idee, den Auflauf auch mal wieder zu machen. Es gibt halt einfach zu viel leckere Rezepte ;) .

16.11.2016 16:11
Antworten
Juulee

Ein einfacher, schnell gemachter und oberleckerer Nudelauflauf! LG Juulee

16.11.2016 06:21
Antworten
Wolke4

Hallo rieljo, sehr LECKER ! Möhren hab ich in dünne Scheiben gehobelt , etwas mehr Milch verwendet, ordentlich Kräuter der Provence statt Rosmarin&Thymian, außerdem hab ich TK Erbsen verwendet und die Zucchini nicht mit gedünstet,sondern erst ganz zum Schluß mit rein u.dann in den Ofen , so blieb sie noch bißfest. Das wird´s sicher mal wieder geben, ist im Kochbuch abgespeichert Liebe Grüße W o l k e

28.01.2015 14:54
Antworten