Makkaroni-Torte mit Schinken und Gorgonzola


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 01.03.2012 938 kcal



Zutaten

für
400 g Nudeln, Makkaroni (lange) am besten Vollkorn
300 g Schinken, gekochter
4 Zweig/e Thymian
3 m.-große Zwiebel(n)
250 g Crème fraîche oder Schmand
100 g Gorgonzola
40 g Butter
5 EL Semmelbrösel
4 Ei(er)
Salz
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
938
Eiweiß
45,65 g
Fett
43,50 g
Kohlenhydr.
89,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Makkaroni recht bissfest kochen, abgießen und sofort kalt abschrecken, in einem Sieb gut abtropfen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und fein würfeln, Kochschinken würfeln.
Backofen auf 175°C vorheizen (Umluft 150°C). Eine 22 cm Ø Springform mit ca. 10g der Butter einfetten.

Die Hälfte der Makkaroni kreisrund in die Springform legen. Den Kochschinken und die Zwiebeln gleichmäßig darüber verteilen, dabei etwas Platz zum Rand lassen (ca. 1,5-2cm). Den Rand mit einigen Makkaroni füllen, so dass Nudeln und Schinken/Zwiebel Mischung wieder eine Höhe haben, dann den Rest der Makkaroni wieder kreisrund in die Springform füllen. Den Thymian waschen, Blättchen abzupfen und fein hacken.

Den Schmand mit dem Gorgonzola und den Eiern zu einer glatten Masse verquirlen und bis auf 1 EL den Thymian dazu geben. Die Mischung nach Geschmack mit Pfeffer und Salz würzen. Die Masse über die Makkaroni gleichmäßig verteilen. Das Ganze kommt für ca. 35 min in den Backofen.
Nach den 35 min Semmelbrösel über die Torte streuen und den Rest Butter als Flöckchen darüber verteilen. Mit Alu-Folie abdecken und bei ca. 100°C ca. 10 min weiter backen.
Vor dem Servieren mit dem restlichen Thymian bestreuen.

Tipp: Dazu passt ein knackiger grüner Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spencinator

Ist bestimmt ein super Rezept nur hat es bei mir mit 35 Minuten bei 175 Grad nicht geklappt. Innen war alles noch flüssig.....

22.02.2017 14:46
Antworten
linhen6352

Habe heute diese leckere Torte gemacht,habe mich dabei ans Rezept gehalten.Das einzige was ich anders gemacht hatte war,das ich die Zwiebeln leicht angedünstet habe.Wir haben sie mit 6 Leuten in null komma nix verdrückt. Sie sieht toll aus,ist ein echter Hinkucker wenn man Gäste bekommt dazu ist sie super einfach zu machen.Das einzige was ein klein wenig stört ist das sie so schlecht ,,schön' zu schneiden ist.Wenn da jemand einen Tipp hat versuche ich den mal gern.in Bild hab ich auch hochgeladen.

15.12.2014 00:25
Antworten
pastanessa

Mein erstes nachgekochtes CK-Rezept und ich bin begeistert. Bis auf den Thymian (vergessen!) hab ich alles genau nach Rezept gekocht und das war sicher nicht die letzte Makkaroni Torte! Zwiebeln, Schinken und Gorgonzola, für mich die perfekte Mischung! Danke für das Rezept...Ich versuche mich jetzt mal im Bilder Hochladen!

10.08.2012 21:37
Antworten
garten-gerd

Hallo, Kalinka ! Wirklich sehr lecker, deine Makkaroni - Torte ! Ich habe das Ganze zwar nur für 2 Portionen zubereitet, hatte dafür aber eine kleine 16er Springform zur Verfügung. Hat genau gepaßt ! Da ich keinen frischen Thymian zur Hand hatte, habe ich für die Gorgonzola-Masse getrockneten verwendet und das Törtchen vor dem Servieren mit frischem Schnittlauch überstreut. Paßte auch sehr gut dazu. Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

05.03.2012 20:28
Antworten
Koelkast

Da ich das Rezept schon seit vielen Jahren kenne und schon oft gemacht habe...(ich kannte es aus einem Kochkurs) kann ich es somit auch gleich mal bewerten...von mir 4 Sterne!!! Lecker und schnell gemacht!!! LG Koelkast

02.03.2012 13:36
Antworten