Europa
Geflügel
Hauptspeise
Italien
Schmoren
Wild
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Huhn und Kaninchen auf italienische Art

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 01.03.2012



Zutaten

für
800 g Hähnchenkeule(n)
1.000 g Kaninchen, zerlegt
3 EL Öl
0,38 Liter Rotwein, trocken, z.B. Chianti Classico
6 Knoblauchzehe(n)
1 Lorbeerblatt
4 Zweig/e Rosmarin

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und in einem Bräter im heißen Öl scharf anbraten. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Eine Knoblauchzehe würfeln und im Öl glasig anbraten. Das angebratene Fleisch dazugeben, mit Rotwein aufgießen. Die Knoblauchzehen ungeschält zugeben. Lorbeerblatt zerbröseln, Rosmarinnadeln von den Zweigen abstreifen, zusammen mit dem Lorbeer in den Bräter geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 60-70 Minuten braten. Die letzten 20 Minuten den Deckel vom Bräter abnehmen und die Fleischteile öfter mit dem Bratenfond übergießen.

Dazu passen am besten Baguette und ein grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.