Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Sacherkuchen vom Blech

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
bei 32 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.03.2012



Zutaten

für
450 g Butter, oder Margarine
400 g Zucker
9 Ei(er)
3 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
3 TL Backpulver
75 g Kakaopulver
150 g Haselnüsse, gemahlen
1 ½ EL Rum, oder ein Fläschchen Rum-Aroma
Schokoglasur
Fett, für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min.
Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen. Auf ein gefettetes Backblech geben. Bei 175 Grad ca. 30 Minuten backen. Nach dem Erkalten mit Schokoglasur überziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schminktopf

Vielen Dank für das super tolle Rezept. Ich habe es ein klein wenig abgewandelt...1 Ei mehr und 200 gr. Nüsse und 500 gr. Butter und Tonkabohne hinzugetan. Suuuuper lecker! Hab es für eine Motivtorte verwendet und heute einfach mal mit ins Büro genommen. Die Kollegen waren begeistert. So schnell und einfach gemacht!! Klasse!!

06.06.2019 10:39
Antworten
schaech001

Deine Änderungen werde ich mir notieren und Tonkabohne ist eine sehr gute Idee.....ich freu mich, daß Dir der Kuchen gefällt....vielleicht bekomme ich ein Foto? die Motivtorte würde ich mir zu gerne ansehen. Backe den Kuchen auch wieder, nächste Woche, für einen Seniorentreff..die sind ganz verrückt danach. Liebe Grüße Christine

07.06.2019 19:56
Antworten
Schminktopf

Ich würde dir gerne ein Bild schicken, aber wie geht das hier🙈?

07.06.2019 20:03
Antworten
Ka9999

Hallo Zusammen, möchte den Kuchen für meinen Vater backen. Er kommt Sonntag zu besuch und liebt Schokolade. Wie groß sind denn eure Blech?

14.08.2017 15:54
Antworten
schaech001

so etwa 45 mal 35 cm....halt ein Backblech aus dem Backofen. Kannst aber auch eine rechteckige beschichtete Backform nehmen, die etwas kleiner aber dafür höher ist. Auch eine Springform geht. Dann muss man aber unbedingt eine Stäbchenprobe machen, denn da sind die Backzeiten natürlich etwas anders. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen Liebe Grüße Christine

14.08.2017 17:55
Antworten
Kondi1990

also ich backe ihn gerade als boden für eine schwarwälder kirschtorte und so in 2 fuhren und kann nur sagen das es der geilste boden ist den ich kenne also vielen dank für das tolle rezept liebe grüße mirko

08.05.2012 14:45
Antworten
ekirlu58

Hallo ich habe nun gestern dieses Rezept nachgebacken und muß sagen es ist der Oberhammer , sehr einfach und schnell in der Zubereitung ,dazu noch super,superlecker . Allerdings habe ich die Zuckermenge auf 250g reduziert und mir ist das völlig ausreichend an Süße . Das Rezept bleibt in meinem Kochbuch gespeichert und wird immer wieder nachgebacken . Ich werde es auch weiterempfehlen . LG ulrike

06.05.2012 08:16
Antworten
schaech001

Das freut mich aber, daß der Kuche gut geschmeckt hat. Den gibt es bei mir oft, weil er so wenig Arbeit macht. Heute habe ich wieder ein Stück aus dem Froster geholt. Liebe Grüße Christine

06.05.2012 08:24
Antworten
ekirlu58

Hallo ich habe grade dieses Rezept gefunden und würde es gerne mal nachbacken , aber 400g Zucker ,ist das nicht etwas zu viel ?? LG ulrike

29.04.2012 19:44
Antworten
schaech001

Das stimmt mit den 400g Zucker und der Kuchen ist meiner Meinung nach nicht zu süß. Aber ich denke, man kann evtl. 100g weniger nehmen, das dürfte nichts ausmachen. Es sind ja auch 9 Eier drin. Der Kuche ist schön saftig. Liebe Grüße Christine

29.04.2012 19:58
Antworten