Bewertung
(5) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.03.2012
gespeichert: 81 (0)*
gedruckt: 773 (2)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.09.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), rot
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 m.-große Zwiebel(n)
350 ml Milch
200 ml Sahne
200 ml Ananassaft
  Currypulver
  Paprikapulver, rosenscharf
  Salz
  Pfeffer
50 ml Olivenöl
30 g Knoblauchzehe(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Paprikaschoten von Stiel und Körnern befreien und ebenfalls klein hacken. Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Schüssel geben, mit Currypulver und Paprikapulver würzen und ca. 20-30 ml Olivenöl dazugeben. Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und schütteln, bis das Fleisch mariniert ist. Fleisch kurz kühl stellen.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gehackte Zwiebeln und Knoblauch braten, bis die Zwiebeln glasig sind. Das Fleisch hinzufügen und von allen Seiten gut anbraten. Paprika hinzufügen und mitbraten. Würzen mit Salz, Pfeffer, Currypulver Paprikapulver. Durch das Braten sollte etwas Flüssigkeit entstanden sein. Mit Sahne und Milch aufgießen, bis der Inhalt der Pfanne bedeckt ist. Aufkochen und den Ananassaft hinzufügen. Evtl. das Curry noch einmal, je nach Geschmack, mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Paprikapulver abschmecken.

Mit Basmatireis servieren. Dazu den Reis auf dem Teller portionsweise anrichten und das Curry darüber verteilen.