Kaffee-Kakao-Plätzchen


Rezept speichern  Speichern

sehr lecker und nicht zu süß!

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (63 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 29.02.2012



Zutaten

für
160 g Mehl
30 g Kakaopulver
40 g Puderzucker
1 TL Kaffeepulver, instant
30 g Schokoladenraspel
150 g Butter
evtl. Kuvertüre oder Orangenguss

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mehl, Kakao und Puderzucker sieben. Mit Instant-Kaffeepulver, Schokoraspeln und gewürfelter Butter mischen. Verkneten und 3 Rollen mit ca. 2 - 3 cm Durchmesser formen. 20 Minuten kühlen.

Den Backofen auf 160°C vorheizen. Die Rollen in 5 mm dicke Stücke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, ca. 12 Minuten backen. Die Plätzchen zum Abkühlen vorsichtig auf ein Kuchengitter legen.

Nach Wunsch mit Schokokuvertüre oder Orangen-Puderzuckerguss überziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Moni-Maccheroni

Schon das zweite Jahr im Weihnachtsplätzchenrepertoir :-) Super lecker!!! Ich habe nur eine kleine Änderung vorgenommen, da es mir mit Kakao alleine zu herb war im ersten Jahr. Habe 10g Kakao und 20g Trinkschokoladenpulver genommen. Für uns perfekt. Vielen Dank für das tolle Rezept!

13.03.2021 18:59
Antworten
Anta

Heute habe ich diese leckeren Kekse ausprobiert, wollte mal wieder etwas neues auf dem Weihnachtsteller. Insgesamt habe ich dem Ganzen noch 1 draufgesetzt, indem ich die Schokoraspel selbst aus 85% Schokolade gemacht habe und anstatt einem TL Kaffeepulver mindestens 1 EL genommen habe. Erst dachte ich, es würde an Zucker fehlen, aber dieser herbe Geschmack ist sehr fein und kräftig. Auch Männe würde nichts verändern. Aber ganz klar- man muss es wirklich mögen. Und ja die Kekse sind mürbe; das ist ja gerade das Gute daran. Diese werden bestimmt bis Weihnachten nicht halten....

12.12.2020 21:13
Antworten
Idalma2015

Sehr leckere Kekse, jetzt zum 4. Mal gebacken 😋 - immer wieder anders dekoriert. Schmecken sehr fein nach Schoko und Kaffee, wie es sein soll. Danke

06.12.2020 11:38
Antworten
Prinzessin_Rinsche

Super easy zu machen und Mega lecker! Der dezente Kaffeegeschmack mit der Schokolade ist super. Braucht meiner Meinung nach gar keine Deko mehr drauf, weniger ist manchmal mehr 😉 Mein neues Lieblingsrezept

03.12.2020 19:32
Antworten
mante235

Gestern gebacken und garniert mit weißer Kuvertüre und Mokkabohne. Nach einem Tag kommt das Kaffeearoma viel mehr durch als direkt nach der Zubereitung. Sehr lecker! ⭐ Das Plätzchen selber ist tatsächlich recht mürbe. Ich werde mal variieren indem ich einen Teil des Mehls durch gemahlene Mandeln ersetze. Foto folgt 🍪😋

03.12.2020 15:53
Antworten
sadeno

Hmmm... ich hätte die Plätzchen heute gerne gebacken und es hätte mir persönlich geholfen, wenn jemand FrauMami´s Frage beantwortet hätte. LG Sadeno

05.11.2016 10:55
Antworten
antje2410

Hallo! Ich habe vergessen, das zu konkretisieren, und der Geschmacksunterschied ist schon immens... Man kann beides verwenden! Mit richtigem Kakao (z.B. Bensdorp) werden die Kekse eher kräftig schokoladig im Geschmack. Mit Instant-Kakaopulver (z.B. Nesquik) werden sie etwas milder, aber auch süßer. Hoffe, ich konnte helfen! Viele Grüße :-)

07.11.2016 09:37
Antworten
FrauMami

Huhu, ist mit Kakaopulver Instant-Kakaopulver gemeint oder rohes Kakaopulver? Grüße!

19.07.2015 19:42
Antworten
Darwin-NT

Diese leckeren Kekse gehören dieses Jahr zu meine Favoriten auf dem Plätzchenteller. Genau mein Geschmack.Nicht zu süß und einen feinen Kaffeegeschmack in einem Keks, was will man mehr?! Ich habe die Kekse zur Hälfte in weiße Schoki getaucht. Der Teig war schnell zubereitet und lies sich auch toll verarbeiten. Danke für das schöne leckere Rezept Gruß Darwin-NT

13.11.2014 21:49
Antworten
angelika1m

Hallo, die Kekse sehen zwar unscheinbar aus, schmecken aber dafür umso besser ! Wenn man sich an die Rezeptanleitung hält, kann nichts schiefgehen. Ein kleiner Teil der Kekse bekam ein wenig Puderzuckerguss mit Rum und schon waren sie hübsch *lach*. Ich habe ca. 70 Kekse herausbekommen ( 1,5 Bleche ). LG, Angelika

24.08.2014 16:33
Antworten