Weißweingelee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Brotaufstrich mal anders!

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 29.02.2012 1472 kcal



Zutaten

für
750 ml Weißwein, trocken (z. B. Riesling)
500 g Gelierzucker (2:1)
80 ml Limettensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
1472
Eiweiß
4,42 g
Fett
2,84 g
Kohlenhydr.
230,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Den Wein in einen Topf füllen, den Gelierzucker dazugeben und verrühren. Danach den Limettensaft untermischen. Das Ganze unter Rühren zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen.

Die Gelierprobe durchführen. Dann sofort das flüssige, heiße Gelee in saubere Marmeladengläser füllen, fest verschließen und für ca. 15 Minuten auf den Kopf stellen. Danach umdrehen und abkühlen lassen.

Schmeckt leicht nach Alkohol und Wein, ist dabei aber süß!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cathi75

Hallo Petra, Wenn du dich an das Rezept gehalten hast, kann ich es mir leider nicht erklären. Evtl lag es am Gelierzucker!? Versuch da mal eine andere Sorte. Sorry, mehr kann ich nicht sagen, bei mir gelingt es immer sehr gut. LG, Cathi

28.01.2019 06:53
Antworten
Petra137

Ich wollte heute das Weißweingelee kochen und habe mich genau an das Rezept gehalten. Leider blieb das "Gelee" flüssig. Ich habe es trotzdem in Gläser abgefüllt, aber die Konsistenz änderte sich nicht. Hat jemand eine Idee, was passiert sein könnte? Kann ich es noch retten, denn eigentlich schmeckt es sehr gut?

27.01.2019 22:22
Antworten
Lutzjustus

Hallo habe dieses Rezept heute mit Orange statt Limette gemacht es ist einfach genial super lecker danke für dieses Rezept

24.05.2018 21:43
Antworten
Cathi75

Hallo Pralinchen, freut mich sehr, dass es geschmeckt hat! Über eine Bewertung würde ich mich auch sehr freuen. LG, Cathi

30.12.2014 18:57
Antworten
pralinchen

Hallo, ich habe dieses Gelee gestern zubereitet. Allerdings habe ich noch ein paar Gewürze zugefügt. Ist sehr lecker... Das nächste Mal probiere ich es ohne Gewürze... LG Pralinchen

29.12.2014 13:55
Antworten
Cathi75

Hey, vielen Dank für Deinen Kommentar! Es freut mich, dass Dir das Rezept gefällt. Gruß, Cathi :)

06.10.2012 22:39
Antworten
Vereinsmami

Endlich habe ich etwas sinnvolles gefunden, was ich mit dem übrigen Weißwein machen kann, wenn ich nur mal Lust auf ein Glas hatte oder 100ml zum Kochen gebraucht habe. Das Gelee ist superlecker und wird bei mir bestimmt noch sehr oft gekocht werden. Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!

04.10.2012 11:24
Antworten
kerstinkofink

Entschuldige die Frage: zu welchen Gelegenheiten und mit was wird so ein Gelee gegessen? Wie Marmelade kommt uns das sehr befremdlich vor. Mit Käse und Schinken "gehts"...ist das die richtige Richtung? Vielen Dank

12.06.2020 11:08
Antworten
Cathi75

Dieses Gelee ist als Brotaufstrich (wie Marmelade) gedacht! Sehr aromatisch und lecker, wer den leichten Alkoholgeschmack mag! Habe es schon einige Male verschenkt und es kam immer gut an. Bon Appetit! :-)

02.03.2012 15:49
Antworten